Die 11FREUNDE-Presseschau vom 15.4.2013

Das Ass in Kellers Ärmel

Pukki schießt S04 glücklich, Tim Wiese stürzt Hoffenheim ins Unglück und Newcastle-Fans randalieren. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Teemu Pukki sichert S04 einen Punkt im Spitzenspiel
Das Ass in Kellers Ärmel
Jokerspieler haben nur eine Aufgabe: Tore schießen, wenn es die Mannschaft am nötigsten braucht! Gelungen ist das Schalkes Teemu Pukki am Samstagabend gegen Leverkusen. Für Ciprian Marica eingewechselt, schoss der blonde Finne erst ein Tor und holte in den Schlussminuten einen Elfmeter zum 2:2 heraus. Schön für die Schalker, besonders schön für Pukki. Denn der Fanliebling möchte als zweiter Stürmer hinter Klaas-Jan Huuntelar auch im nächsten Jahr für die Knappen spielen.
faz.net

Wie Tim Wiese Hoffenheim ins Chaos stürzte
Der Trainermörder
Trotz der Verletzung des neuen Hoffenheimer Stammkeepers Heurelho Gomes war wieder einmal kein Platz für Tim Wiese. Noch nicht einmal für die Reservebank kommt der einstige Kapitän und Startransfer noch in Frage. Lars Wallrodt hat für die »Welt« den Niedergang des ehemaligen Nationalspielers chronologisch aufgearbeitet. Er beleuchtet dabei, unter welchen Umständen die Verpflichtung überhaupt zu Stande kam und wie Wiese zum Trainermörder wurde.
welt.de

Die Elf des Spieltags
Außer Spesen nichts gewesen
Einen sportlichen Wert dürfte es kaum gehabt haben, dass José Mourinho dem 6:1-Auswärtserfolg der Dortmunder in der Fürther Trolli-Arena beigewohnt hat. Deshalb mutmaßen wir, dass es »The Special One« wohl nur auf eine Nominierung für die Elf des Spieltags abgesehen hat -– das muss belohnt werden. Gleiches gilt für Rafael van der Vaart, der vom Liebesglück beflügelt, den HSV gleich mit auf Wolke Sieben beförderte. Gekrönt haben wir dieses Mal den »Goldenen Stehgeiger« der Woche.
11freunde.de

Die TV-Tipps zur Fußball-Woche
Reingeschaut
Das Wetter wird besser, warum also noch vor der Glotze sitzen. Die Kollegen von bolzen-online.de verraten es euch. Mit dem TV-Planer für die anstehende Woche. Besonders empfehlenswert ist das Porträt über Jürgen Klopp am Freitagabend im WDR. 
bolzen-online.de

Video des Tages: Newcastle-Fans randalieren nach Niederlage
Boxing Day
Nach einer 3:0-Niederlage im Spiel Newcastle gegen Sunderland kam es zu Ausschreitungen. Bei einer Straßenschlacht mit der englischen Polizei setzte es selbst für die Pferde eine Tracht Prügel.
11freunde.de/flimmerkiste

Happy Birthday
Giuseppe Reina ist ein typischer Junge aus dem Pott. Geboren in Unna als Sohn eines italienischen Gastarbeiters, startete seine Karriere als Fußballprofi mit leichter Verzögerung. Sein Debüt im bezahlten Fußball gab der Außenstürmer im Alter von 22 Jahren bei Wattenscheid 09 in der zweiten Liga. Bei Arminia Bielefeld und Borussia Dortmund avancierte der Dribbelkönig mit der Pferdelunge auf Anhieb zum Publikumsliebling. So erzielte er in Diensten der Arminia einmal ein Tor des Monats, als er auf Höhe der Außenlinie gegen den den VfB Stuttgart einfach mal abzog. Nach einem Jahr bei der Hertha endete seine Karriere mehr oder weniger abrupt bei den Sportfreunden Siegen im Sommer 2006. Guiseppe Reina wird heute 41 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!