Die 11FREUNDE-Presseschau vom 15.11.2012

Alex Alves gestorben

Der Ex-Herthaner Alex Alves ist gestorben. Allofs steht vor großen Aufgaben beim VfL Wolfsburg. Und die DFL verzichtet auf Torlinien-Technologie. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Ex-Herthaner Alex Alves gestorben
Talent und Eskapaden
Alex Alves war antrittsschnell, schussstark und trickreich. Er war ein kompletter Stürmer, gesegnet mit vielen Talenten. In der Saison 1999/2000 wurde Alves mit 15,2 Millionen Mark der teuerste Einkauf in der Vereinsgeschichte von Hertha BSC. Der Brasilianer bleibt den Fans vor allem durch seine schönen Tore und Eskapaden in Erinnerung. Er schoss das Tor des Jahres 2000 aus 52,10 Metern vom Mittelkreis und erschien auf Herthas Weihnachtsfeier im weißen Fellmantel. Im Oktober wurde bekannt, dass Alves an Leukämie leidet. Gestern starb Alex Alves im Alter von 37 Jahren.
tagesspiegel.de

Allofs vor großen Aufgaben beim VfL Wolfsburg
Ein Angebot, das er nicht ablehnen konnte
Es ist ein Novum in der Bundesliga-Historie, dass ein Manager aus einem laufenden Vertrag herausgekauft wird und zu einem direkten Konkurrenten wechselt. Angesichts dessen wird deutlich, wie groß die Versuchung Wolfsburg für Klaus Allofs gewesen sein muss. Der finanzstarke VW-Konzern stellt die erfahrene Führungskraft vor große Aufgaben. Die erste ist, einen neuen Trainer zu finden.
faz.net

Zlatan Ibrahimovic spielt im Fußball-Olymp
Zlatanunser
Nach der gestrigen 4-Tore-Galavorstellung von Zlatan Ibrahimovic, inklusive Fallrückziehertor, leistet 11FREUNDE Abbitte für alle gehässigen Kommentare über schlechte Frisuren und Proll-Verhalten des Schweden: »Und führe uns nicht gedanklich zurück zu Holland-Deutschland, sondern erlöse uns von diesen 90 Minuten. Denn dein ist das Vier-Tore-Spiel und die Kraft und die Herrlichkeit in 90-minütiger Ewigkeit. Amen.«
11freunde.de
Ibrahimovics Fallrückziehertor in der 11FREUNDE-Flimmerkiste

DFL verzichtet vorerst auf Torlinien-Technologie
Chips und Fußball
Die DFL hat eine Einführung der Torlinien-Technologie bereits ab der Saison 2013/2014 ausgeschlossen. Zunächst sollen die Testläufe bei Klub-WM und Confed-Cup abgewartet werden. Den Entscheid liegen vernünftige Überlegungen zugrunde: Der Chip im Ball hat beispielsweise eine Fehlertoleranz von drei Zentimetern.
sz.de


Vertragsverhandlungen von Lewis Holtby
Hickhack um Gehalt
Seit Monaten stocken die Vertragsverhandlungen zwischen Jungnationalspieler Lewis Holtby und Schalke 04. Streitpunkt sollen überzogene Gehaltsforderungen von Holtby sein. Dem Mittelfeldmann sollen Angebote aus der Premier League vorliegen, sein aktueller Verlag läuft zum Saisonende aus.
bild.de


Der 11FREUNDE-Dauerkartenbereich
Fußball mit Zeigler und Breuckmann
Wer die 11FREUNDE-Dauerkarte besitzt, hat Zugang zum Dauerkarten-Bereich auf der 11FREUNDE-Homepage und kann dort nach Herzenslust aus verschiedenen Schmankerln auswählen. Heute im Angebot: Arnd Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs mit kuriosen Fundstücken gibt es nun schon als vierte Sammlung auf CD. Du kannst einen der handsiginierten Tonträger gewinnen. Außerdem verlosen wir 20 Exemplare des gerade erschienenen Buchs »Fußballgipfel« von Manni Breuckmann, in dem der legendäre Fußballmoderator mit Harald Schmidt, Uli Hoeneß und Claudia Roth über die wichtigste Nebensache der Welt diskutiert.
11freunde.de/dauerkarte


Happy Birthday
Egal, für welchem Verein Uli Stielike kickte: Er kam, sah und siegte. Von 1972 an spielte er zu Gladbachs großen Zeiten fünf Jahre für die Fohlenelf, ging danach für sieben Jahre zu den Königlichen aus Madrid und ließ anschließend seine Karriere bei dem schweizer Verein Neuchatel Xamax ausklingen. Überall wurde er mehrmals Meister – in Gladbach und Madrid sogar jeweils UEFA-Pokalsieger. Bis heute ist Stielike deutscher Rekorspieler und -torschütze von Real Madrid mit 41 Treffern in 215 Spielen. Nach seiner aktiven Karriere führte Stielike eine bewegte, allerdings nicht ganz so erfolgreiche Karriere als Trainer-Globetrotter. Aktuell ist er beim saudi-arabischen Verein Al-Sailiya SC unter Vertrag. Uli Stielike wird heute 58 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!