Die 11FREUNDE-Presseschau vom 15.08.2012

Goodbye Fabrice!

Fabrice Muamba muss seine Karriere beenden. Die deutsche U21 fertigt Argentinien ab. Und Diego Maradona bietet sich in China an. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Herzstillstand zwingt Bolton-Profi Muamba zum Karriereende
Goodbye Fabrice!
Fabrice Muamba hat alles versucht, um zurückzukehren. Im März erlitt der Profi von den Bolton Wanderers im FA-Cup-Spiel gegen Tottenham einen Herzstillstand und musste reanimiert werden. Seitdem kämpfte sich Muamba durch Untersuchungen und begeisterte mit einer positiven Lebenseinstellung. Zuletzt spielte er sogar mit Freunden wieder Fußball. Nun hat der 24-Jährige nach weiterer medizinischer Rücksprache seine Karriere beendet. »Ich danke Gott, dass ich lebe und bin froh, auf dem höchsten Level Fußball gespielt zu haben«, sagte er zum Abschied.
bwfc.co.uk

Deutsche U21 schlägt Argentinien mit 6:1
Drei Doppelpacks

Dass es heute Abend für das Team von Joachim Löw so gut läuft wie gestern bei der U21-Nationalmannschaft, ist unwahrscheinlich. Das Team von Trainer Rainer Adrion feierte gegen Argentinien einen 6:1-Kantersieg. Maximilian Beister, Lewis Holtby und Kevin Volland trafen doppelt.
fr-online.de

Die Pläne des 1. FC Magdeburg in Regionalliga
Aktion 10.000
Der 1. FC Magdeburg hat 1974 den Europapokal der Pokalsieger gewonnen. Nun plant das Team aus Sachsen-Anhalt nach mageren Jahren in der Regionalliga einen Neuanfang. Mit groß anlegten Aktionen, die das immer noch enorme Zuschauerpotenzial nutzen sollen. 10.000 Zuschauer haben sich die Magdeburger als Ziel gesetzt.
11freunde.de

Diego Maradona bietet sich in China an
Die Hand Pekings
Wäre es 2010 im Viertelfinale anders gelaufen, würde Diego Maradona wohl noch heute auf der argentinischen Bank sitzen. So bietet er sich in China an.
eurosport.de

Julian Draxler ist scharf auf das Messi-Trikot
Die Trikotjagd ist eröffnet
Das hatten wir doch schon mal: Ein deutsches Team trifft auf Lionel Messi und alle denken nur an die Trikotjagd. Zumindest gilt das für Julian Draxler. Der »Bild« sagte er: »Das Einzige, an das ich bisher gedacht habe, ist das Trikot von Messi.«
bild.de

Happy Birthday
Dass Zoltan Sebescens Länderspiel-Karriere im Jahr 2000 nach 45 Minuten endete, liegt auch an Boudewijn Zenden. Der niederländische Flügelspieler hatte beim 2:1-Erfolg der Elftal gegen das Team von Erich Ribbeck einen Galatag erwischt und rannte dem deutschen Debütanten mehrfach davon. Es war eines von 54 Länderspielen, die Zenden zwischen 1997 und 2004 für die Niederlande bestritt. Zenden, der beim FC Barcelona, FC Chelsea und FC Liverpool unter Vertrag stand, ist derzeit vereinslos. Heute feiert er seinen 36. Geburtstag.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!