Die 11FREUNDE-Presseschau vom 15.01.2013

Der »Geile Sven« von Giesing

Kompromiss bei 1860 München. Englische Polizei zensiert Stadion-Protest. Und wie viel Geld im europäischen Fußball steckt. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Kompromiss bei 1860 München
Der »Geile Sven« von Giesing
Tausendsassa Sven Göran Eriksson wird Trainer von 1860 München. Zusammen mit dem derzeitigen Cheftrainer Alexander Schmidt soll der Schwede ein Trainerduo bilden. Nach wochenlanger Führungsdebatte zwischen der Chefetage des Zweitligisten und Investor Hasan Ismaik ist dies ein beidseitiger Kompromiss, denn auch der Scheich machte Zugeständnisse: An 1860-Präsident Dieter Schneider und dem »Dreijahresplan« zum Aufstieg wird nun festgehalten. Offen bleibt, ob die Zusammenarbeit zwischen dem weltbekannten Eriksson und dem ehemaligen Nachwuchstrainer Schmidt tatsächlich auf Augenhöhe stattfinden wird.
sueddeutsche.de

Guardiola zum FC Bayern?
Ein bisschen Pep
Laut dem italienischen Sender »Sky Italia« wird Pep Guardiola neuer Trainer von FC Bayern München. Der ehemalige Erfolgstrainer vom FC Barcelona kann sich seinen Top-Verein derzeit aussuchen und steht auch bei AC Mailand, Manchester United und dem FC Chelsea ganz oben auf der Wunschliste. Ian Wright glaubt in der englischen »Sun« hingegen, dass Guardiola bei Manchester City unterschreiben werde. Der Grund: City habe genug Geld, um Messi zu kaufen. Wer auf dem Laufenden bleiben will über die brodelnde Gerüchteküche, der verfolgt den 11FREUNDE-Transferticker. Neuester Tick: Bayern und Guardiola dementierten wieder.
11freunde.de/liveticker

Englische Polizei zensiert Stadion-Protest
»£62!! Where will it stop?«
Die Polizei half laut eigener Aussagen bei der Verhinderung von »Landfriedensbruch«. Tatsächlich half sie jedoch den Stewards des FC Arsenal dabei, ein kritisches Banner zu entfernen, mit dem Fans von Manchester City gegen die hohen Preise bei den »Gunners« protestierten (auf dem Banner stand: »£62!! Where will it stop?«). Derzeit planen englische Fans wegen der hohen Preise der Premier League eine lagerübergreifende Protestkampagne.
telegraph.co.uk

Wie viel Geld steckt im europäischen Fußball?
Für eine Handvoll Euro
Mit zwei Milliarden Euro kann man sich so einiges leisten: 666 Millionen Stadionwürste, 26 Millionen Trikots seines Lieblingsvereins, 15 Millionen offizielle Bundesliga-Bälle oder eben alle 6197 Spieler, die in der Saison 2012/2013 innerhalb von Europa gewechselt sind. Die Seite »Transferwindow« hat nachgerechnet.
transferwindow.info

Diskussionsrunde zu Fußballgewalt
Wem gehört der Fußball?
Fußballgewalt war ein Riesenthema im Jahr 2012. Heute Abend findet auf dem TV-Sender »Phoenix« um 22.00 Uhr eine Diskussionsrunde zum Thema »Wem gehört der Fußball?« statt. Die Sendung ist Teil der Medien-Initiative »100 Prozent das Spiel – 0 Prozent Gewalt« Teilnehmer der Diskussionsrunde werden unter anderen sein: DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig, WDR-Sportchef Steffen Simon und 11FREUNDE-Chefredakteur Phillip Köster.
phoenix.de

11FREUNDE-Dauerkartenbereich
Handsignierte »Poldi«-Trikots zu gewinnen
Der 11FREUNDE-Dauerkartenbereich besticht immer wieder durch seine Schmankerl und Gewinnspiele für Dauerkarteninhaber: Dieses Mal gibt es fünf handsignierte Arsenal-Trikots von Lukas Podolski zu gewinnen. Bewirb dich einfach, wenn du mit dem »Kölsche Jung« in London mitfiebern willst. Wer will nicht einmal in Poldis Haut stecken?
11freunde.de/dauerkarte

Happy Birthday
Die Geschichte des Ostberliner Klubs BFC Dynamo ist kontrovers. Die offene Unterstützung durch Erich Mielke, seines Zeichens Chef des Ministeriums für Staatssicherheit, brachte dem durchgängigen DDR-Oberligameister von 1979 bis 1989 den Ruf eines »Stasi«-Klubs ein. Dynamos Ehrenvorsitzender Mielke soll sowohl Spieler von anderen Vereinen nach Hohenschönhausen zitiert haben, als auch Schiedsrichterentscheidungen (»Schand-Elfmeter von Leipzig«) aktiv beeinflusst haben. Nach der Wiedervereinigung konnte der heutige Fünftligist nicht mehr an die Erfolge der DDR-Jahre anknüpfen. Der BFC Dynamo wird heute 47 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!