Die 11FREUNDE-Presseschau vom 14.04.2014

Zurück im Mannschaftstraining

Khediras WM-Chancen steigen. Liverpool-Sieg rührt Gerrard zu Tränen. Köster auf dem Kiezsofa. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

imago

Khediras WM-Chancen steigen
Nach fünf Monaten wieder bei der Mannschaft
Es sind erfreuliche Nachrichten für die deutsche Nationalmannschaft und Real Madrid. Sami Khedira hat am Wochenende das erste Mal seit seinem Kreuzbandriss vor fünf Monaten wieder mit der Mannschaft des spanischen Rekordmeisters trainiert und ist seinem Comeback damit ein Stück näher gekommen. Auch Joachim Löw darf wenige Wochen vor der Bekanntgabe des WM-Kaders auf die Rückkehr des zentralen Mittelfeldspielers hoffen. Der Bundestrainer hatte bereits angekündigt, mit der Entscheidung, ob Khedira dabei ist oder nicht, länger als üblich zu warten. Nun spricht immer mehr dafür, dass der ehemalige Stuttgarter, der sich am 15. November beim Testspiel zwischen Deutschland und Italien verletzt hatte, am 8. Mai auf Löws Namensliste steht.
abendzeitung-München.de

Spitzenspiel gegen Manchester City
Sieg rührt Gerrard zu Tränen
Der FC Liverpool marschiert in der Premier League mit Riesenschritten Richtung erster Meisterschaft seit 24 Jahren. Zwei Tage vor dem Gedenktag der Katastrophe von Hillsborough besiegten die »Reds« Manchester City mit 3:2. Liverpool-Ikone Steven Gerrard zeigte sich nach Abpfiff besonders gerührt, weinte noch auf dem Platz. Der Kapitän: »Das war zu emotional für mich. Es waren die längsten 90 Minuten meiner Karriere.« Liverpool hatte zur Halbzeit bereits 2:0 geführt, Manchester City allerdings im zweiten Durchgang ausgeglichen. In der 78. Minute erzielte der Brasilianer Philippe Coutinho dann den vielumjubelten 3:2-Siegtreffer.
mirror.co.uk

Die 11 des Spieltags
Schluss mit Nase popeln
Dortmund verteilt in München Ohrfeigen, Rafinha ruppte mit, Stindl mutiert zum Capitano und auf Schalke wird kurzerhand der Videobeweis eingeführt. Hängt eh immer vor der Glotze: unsere 11 des Spieltags.
11freunde.de

Köster auf dem Kiezsofa
Die etwas andere Talkshow
Heute Abend ist 11FREUNDE-Chefredakteur Philipp Köster in der lokalen Talkshow »Kiezsofa« zu Gast. In Berliner Bars und Cafés bringt das Moderatoren-Duo Simon Akstinat und Nadine Kleifges regelmäßig Gäste aus den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen auf die Bühne. Neben Köster sind heute Puppenspieler René Marik  und der ehemalige DDR-Ministerpräsident Hans Modrow zu Gast. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Crack Bellmer, Revelaer Straße 99 in Berlin-Friedrichshain.
facebook.com/kiezsofa

Video des Tages: Tackling mal anders
Die Kopf-Grätsche
Wie heißt es doch so schön: Was man nicht in den Beinen hat, hat man im Kopf. Danny Simpson von den Queens Park Rangers nahm die Redewendung gegen Nottingham Forest beim Wort und revolutionierte damit wahrscheinlich das traditionelle Tackling. Wir üben schon mal.
11freunde.de/video

Happy Birthday
115-facher argentinischer Nationalspieler, italienischer und spanischer Meister. Roberto Ayala hat in seiner beinahe 20 Jahre währenden Karriere nicht nur so manche gegnerische Angriffsreihe vor eine unangenehme Aufgabe gestellt, sondern auch einige Erfolge gefeiert. Der Wadenbeißer aus Paraná glänzte durch ausgezeichnetes Stellungsspiel und seine Schnelligkeit. Das Abenteuer Europa begann für Ayala 1995 beim SSC Neapel. Die italienische Meisterschaft gewann er jedoch erst 1999 mit dem AC Mailand. Im Sommer 2000 folgte der Wechsel zum FC Valencia. Ayalas starke Leistungen waren ein Grund dafür, dass Valencia eine der erfolgreichsten Zeiten der Klubgeschichte feierte, die 2001 mit dem Einzug ins Champions-League-Finale und der spanischen Meisterschaft sowie dem Pokalsieg 2002 gekrönt wurde. Ayalas tragischster Moment in der Nationalmannschaft war wohl das Viertelfinale gegen Deutschland bei der WM 2006. Er traf zunächst per Kopf zur Führung, scheiterte jedoch im Elfmeterschießen vom Punkt und trug so zum Ausscheiden der Gauchos bei. Seine Karriere ließ Ayala schließlich in der Heimat bei Racing Club ausklingen. Heute feiert er seinen 41. Geburtstag.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!