Die 11FREUNDE-Presseschau vom 13.08.2012

Ter Stegen macht den Neuer

Bayern München gewinnt gegen Borussia Dortmund den Supercup. Manuel Neuer fällt gegen Argentinien aus. Und Manchester United durchlebt deprimierende Zeiten an der Börse. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau

Bayern München gewinnt den Supercup
Naht die Wende?
Auf einen Schlag konnte der FC Bayern München zwei Flüche besiegen: die Angst vor dem »Finale dahoam« und Borussia Dortmund. Mit 2:1 gewann der Rekordmeister in der Allianz-Arena den Supercup gegen den BVB. Arjen Robben ist froh: »Das war ein gutes Zeichen.« Und auch 11FREUNDE-Redakteur Alex Raack entdeckte einige Indizien, dass die Bayern den Double-Dortmundern wieder gefährlich werden könnten. Ihr Name: Dante und Emre Can.
11freunde.de

Manuel Neuer fehlt gegen Argentinien
Ter Stegen rückt nach
Am Mittwoch steht für die Deutsche Nationalmannschaft das erste Länderspiel nach dem EM-Aus an. Der Gegner ist Argentinien. Joachim Löw muss dabei kurzfristig auf den am Becken verletzten Torhüter Manuel Neuer verzichten. Für ihn rückt Marc-André ter Stegen nach.
kicker.de

Kaum Einnahmen für Manchester United durch Börsengang
Warten auf den Run
Zwar ist Manchester United nach dem Börsengang an die Wall Street der höchst bewerteste Fußballklub der Welt, gelohnt hat sich der Aufwand bisher trotzdem nicht. Der Ausgabepreis lag bei enttäuschenden 14 Euro. Mit 233 Millionen Euro flossen fast 50 Millionen weniger als erwartet in die Kasse der Red Devils.
faz.net

Nach Schiedsrichterattacke: Luisao bleibt uneinsichtig
»Ich bin unschuldig«
Schiedsrichter Christian Fischer hat nach der Attacke von Benfica-Kapitän Luisao Strafanzeige erstattet. Die Portugiesen werfen dem Unparteiischen dagegen Schauspielerei vor.
bild.de

Glasgow Rangers starten in die Saison
Willkommen auf dem Dorf
Am Wochenende sind die Glasgow Rangers endgültig in der vierten schottischen Liga angekommen. 2:2 hieß es am ersten Spieltag im stimmungsvollen Peterhead.
whoateallthepies.de

Happy Birthday
Das Tor traf Alan Shearer in seiner Karriere ziemlich oft. Mit 260 Toren ist er Rekordtorschütze der englischen Premier League. Dabei gelangen ihm für Newcastle United und den Blackburn Rovers jeweils über 100 Tore, wofür Shearer der »Awarded Barclaycard Award« verliehen wurde. Vereinstitel sprangen dabei allerdings wenige heraus, genauer gesagt nur die Meisterschaft 1995 mit Blackburn. Auch in der Nationalmannschaft blieb  ihm ein großer Triumph verwehrt. Heute feiert Alan Shearer seinen 42. Geburtstag. Happy Birthday!

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!