13.03.2014

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 13.03.2014

Der Narzisst

Die zwei Gesichter des Uli Hoeneß. Die Nationalelf Frankens. Die Eskapaden Nicklas Bendtners. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
imago

Die zwei Gesichter des Uli Hoeneß
Der Narzisst
Heute ist der vorerst letzte Verhandlungstag im Gerichtsverfahren gegen den Steuersünder Uli Hoeneß. Eine der kuriosesten Umstände im ganzen Prozess ist  die Tatsache, dass das Bild des Zockers Uli Hoeneß so gar nicht zum umsichtigen Vereinsmanager Uli Hoeneß passen mag. »Spiegel Online« hingegen findet, dass das Verhalten ins Schema passt. Dass das aktuelle Verfahren auch die Fans des FC Bayern München in einen tiefen Zwiespalt reitet, zeigt die »Zeit«.
spiegel.de

Bayrischer Separatismus
Elf Franken sollt ihr sein
Separatismus im Fußball kennt der geneigte Fan vor allem aus Spanien, wo sich Basken und Katalanen seit längerem dafür einsetzen, mit eigenständigen Nationalmannschaften antreten zu dürfen. Neu hingegen ist der Traum einer Franken-Nationalmannschaft. Noch ist Bayerns Fußballverband dagegen. Ein Freundschaftsspiel gegen ein tamilisches Team ist trotzdem bereits in Planung. Der Fokus bei der Kadernominierung liegt dabei auf Altherrenfußballern mit fränkischen Wurzeln wie Martin Schneider. Der ist zwar bereits 45 Jahre alt, aber immerhin mit der Routine von 379 Bundesligaspielen gesegnet.
taz.de

Maximilian Beister, Nachhilfelehrer und Klubvorstand
»Schule formt den Charakter«
HSV-Stürmer Maximilian Beister eröffnet eine Nachhilfeschule und hat vor kurzem einen Fußballklub gegründet. Wir haben ihn gefragt: Warum nur?
11freunde.de

Nicklas Bendtner macht Kopenhagen unsicher
»I will f**k you«
Bemerkenswert, wie es Nicklas Bendtner immer wieder schafft, sein Bad-Boy-Image mit neuen Geschichten aufzufrischen. Neuestes Kapitel: Während sein FC Arsenal in München um das Champions-League-Viertelfinale kämpfte, trank sich der Stürmer durch die Kopenhagener Nacht, um am Ende gegenüber einem Taxifahrer ausfällig zu werden. Natürlich nicht ohne seine Hose zu öffnen.
offthepost.info

Dauerkarte: Tickets für DFB-Pokal-Halbfinals zu gewinnen
Wer fährt nach Berlin?
Am 17. Mai stehen sich in Berlin wieder zwei Teams im Kampf um den DFB-Pokal gegenüber. Welche Klubs das sein werden, entscheidet sich zuvor in den beiden Halbfinals 1. FC Kaiserslautern gegen den FC Bayern München und Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg. Zusammen mit Volkswagen, dem offiziellen Partner des DFB-Pokals, verlosen wir unter allen 11FREUNDE-Dauerkarteninhabern je 3 x 2 Tickets für die Spiele am 15. und 16. April 2014.
11freunde.de/dauerkarte

Video des Tages: Neymars Boxershorts
Bremsspuren in alten Opa-Unterhosen
Zugegeben, wir wollten immer mal diese Überschrift schreiben. Und wie es der Zufall will, passt sie nun perfekt. Aber seht selbst!
11freunde.de/video

Happy Birthday
Spitzname »Pitbull«, lange Dreadlocks und eine Brille mit orangefarbenen Gläsern. Edgar Davids war ein Spieler, der auffiel. Bereits in seinem ersten Profijahr bei Ajax Amsterdam gewann er den Uefa-Pokal. Zwischen 1991 und 1996 kamen drei Meisterschaften und in der Saison 1994/95 der Gewinn der Champions League hinzu. Danach wagte Davids den Schritt ins Ausland, konnte sich beim AC Mailand jedoch nicht durchsetzen. Erst beim Ligakonkurrenten Juventus Turin gelang ihm in Italien der Durchbruch. Mit der Alten Dame sicherte er sich zwei Mal die italienische Meisterschaft und stand gegen den AC Mailand im Finale der Champions League. Im Elfmeterschießen scheiterte er jedoch als erster Schütze und Juve verlor 2:4. Edgar Davids spielte in den folgenden Jahren unter anderem beim FC Barcelona, Inter Mailand, den Tottenham Hotspurs und Crystal Palace, konnte dort aber nicht an die Erfolge aus der Zeit bei Ajax Amsterdam und Juventus Turin anknüpfen. Bis 2013 war er Spielertrainer beim englischen Viertligisten Barnet FC, wo er am 29. Dezember seine Karriere beendete. Kurios dabei: Als Grund nannte er seine vermeintliche Benachteiligung durch Schiedsrichter. Edgar Davids wird heute  43 Jahre alt.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
1
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden