Die 11FREUNDE-Presseschau vom 12.12.2013

Die Europa League ist besser als ihr Ruf

Letzter Spieltag der EL-Gruppenphase. BVB-Fan in chinesischem Gefängnis. Der schottische David Silva. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

imago

Letzter Spieltag der EL-Gruppenphase
Die Europa League ist besser als ihr Ruf
In der Champions League sind die Plätze für die K.O.-Runde vergeben, da fragt sich der geneigte Fan natürlich, wie es um die Europa League bestellt ist. Haben Schakhtor Karagandy und Pandurii noch Chancen auf ein Weiterkommen? Kann Legia Warschau erstmals punkten? Eine Übersicht mit allen Konstellationen bietet abseits.at. Die »NZZ« bietet ein Interview mit dem Schweizer Sportvermarkter Martin Wagner über die gravierenden Wertschöpfungsunterschiede zwischen Champions- und Europa League.
nzz.ch

Deutscher Fan in China
Bei BVB-Meisterfeier inhaftiert
Robert Rother ist Investmentbanker und BVB-Fan. Der Beruf brachte ihn nach China, seine Borussia verlor er auch dort nicht aus den Augen. Als Rother am 21. Mai 2011 die Dortmunder Meisterschaft feiern wollte, wurde er ohne Angabe von Gründen verhaftet.
wn.de

Von Rang und Namen
Die 50 mächtigsten Männer des Fußballs
Wo Leben ist, da ist auch Wille zur Macht, schrieb einst Friedrich Nietzsche. Warum sollte das im Fußball anders sein als im richtigen Leben? Für 11FREUNDE-Ausgabe #145 erstellten wir unsere Rangliste der 50 einflussreichsten Akteure des Weltfußballs. Hier die Plätze 50 bis 41.
11freunde.de

Fußballer mit gleichem Namen
Der schottische David Silva
In Bremen verpflichtete man einst den Stürmer Havard Flo. Böse Zungen behaupten bis heute, sie hätten eigentlich seinen Namensvetter Tore Andre Flo verpflichten wollen. Auch heute gibt es noch jede Menge Spieler mit Verwechslungs-Potential.
whoateallthepies.tv

11FREUNDE Adventskalender
Peppige Rätsel, knackige Preise
Halbzeit im Dezember. Noch zwölf Tage bis Weihnachten. Wer jetzt noch keine Geschenke hat, oder befürchtet keine zu bekommen, sollte hier ganz genau hinschauen.
11freunde.de/video

Happy Birthday
Abseits des Platzes geriet Maurizio Gaudino in die Schlagzeilen als er 1994 bei Thomas Gottschalk im »Late Night Talk« zu Gast war. Unmittelbar im Anschluss an die Show wurde der Sohn italienischer Einwanderer verhaftet. Vorwurf: Versicherungsbetrug. Gaudino wurde zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt und zahlte ein Bußgeld von 180.000 DM. In seiner Zeit als Profi absolvierte Gaudino 294 Bundesligapartien, in denen er 75 Tore schoss. Mit dem VFB Stuttgart wurde der Mittelfeldspieler 1992 Deutscher Meister. Nachdem er sich 1995 bei Eintracht Frankfurt mit seinem damaligen Trainer Jupp Heynckes überwarf, wurde Gaudino für ein eine Saison nach Mexiko an den Club America verliehen. Seit 2007 ist der fünfmalige Nationalspieler als Spielerberater tätig und betreut unter anderem Nationalspieler Mario Gomez. Heute wird er 47 Jahre alt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!