12.08.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 12.08.2013

Auf der ganzen Linie

Vollands Tor sorgt für Diskussion, Berlin feiert sich selbst und Christoph Daum zieht es in die Türkei. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Bild:
Imago

Vollands Tor sorgt für Diskussionen
Auf der ganzen Linie
Aus unmöglicher Position zog Hoffenheims Kevin Volland beim 2:2 gegen den 1. FC Nürnberg ab und traf tatsächlich das Tor. Doch der berechtigte Treffer wurde nicht anerkannt, nachdem der Ball aus dem Kasten zurücksprang. Referee Thorsten Kinhöfer gestand nach Spielende die Fehlentscheidung ein. Trotzdem will der Ligaverband die geforderte Torlinientechnik erst zur Saison 2015/16 einführen, sagt DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig.
spox.com

Die Hauptstadt ist in Ekstase
Unbeschwerte Zeit
Hertha-Fans wagten nicht einmal von einem 6:1-Auftaktsieg gegen Frankfurt zu träumen. Doch das »hertha-blog« mahnt, denn noch fehlen 37 Punkte. Am Samstag interessierte das nur wenige, zu schön war der Gedanke, sorgenfrei nach Hause gehen zu dürfen.
hertha-blog.de

Die 11FREUNDE-Elf des Spieltags

Kopfballpendel-Anstecknadel in Gold
82 Tage mussten wir warten, da zog der erste Bundesliga-Spieltag auch schon an uns vorbei wie ein wildgewordener ICE-Zug. Oder war das Pierre-Emerick Aubameyang? Wir haben die Zeitlupe angeworfen und unsere Elf des Tages gekürt.
11freunde.de

Christoph Daum vor Wechsel zu Bursaspor
Krokodil-Zähmer
Vor 15 Monaten beendete Christoph Daum sein Engagement beim FC Brügge. Nun soll der Fußballlehrer beim türkischen Klub Bursaspor die »Krokodile« zähmen.
spiegel.de

Video des Tages: Tor der Woche
Überspitzer Winkel
Zum Wochenbeginn wollen wir euch einfach nur erheitern. Keine Pannen, nichts Skurriles, nur ein traumhaft schöner Treffer. Peter Ankersens Tor lässt uns ganz spitz werden. Kein Wunder bei dem Winkel.
11freunde.de/flimmerkiste

11FREUNDE-Dauerkartenbereich
Verspielt
Aufklappen, Tore aufstellen und schon ist Anpfiff. Wir verlosen 20 der Playmobil-Fußball-Arenen im praktischen Klappkoffer unter allen Dauerkarteninhabern.
11freunde.de/dauerkarte

Happy Birthday
»Die Wahrheit ist oft schmerzhaft – und viele scheuen daher die Wahrheit«, sagte Klaus Toppmöller einst. Umso schmerzlicher, dass erneut zwölf Monate um sind und der Pfälzer ein Jahr älter geworden ist. Seine aktive Karriere begann er 1970 bei Eintracht Trier in der Regionalliga, ehe er 1972 zum 1. FC Kaiserslautern wechselte. Mit den roten Teufeln erreichte Toppmöller das DFB-Pokalfinale 1976. Der Ruf des Vizemachers hängt ihm spätestens seit 2002 nach, als er mit Bayer Leverkusen jeweils Zweiter in Meisterschaft, Champions League und DFB-Pokal wurde. Den Titel »Trainer des Jahres« gewann er dennoch. »Toppi« wird heute 62 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden