Die 11FREUNDE-Presseschau vom 12.06.2013

Koan Rückschlag

Holger Badstuber muss erneut unters Messer, der Viagogo-Selbstversuch und Betis Sevilla macht ein wahres Schnäppchen. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Holger Badstuber wird zum vierten Mal operiert
Koan Rückschlag
Als der FC Bayern München in Berlin den DFB-Pokal hochriss, hielten Bastian Schweinsteiger und Co. zugleich das Trikot ihres verletzten Kollegen Holger Badstuber in die Kamera. Der Innenverteidiger hatte sich im November 2012 das Kreuzband gerisse,n der Heilungsprozess verläuft alles andere als wünschenswert. Nun muss sich der 24-Jährige zum vierten Mal operieren lassen. Für den »Bayernblog« ist diese Botschaft jedoch kein persönlicher Rückschlag, da dieser Eingriff zur Einsetzung des Kreuzbandersatzes schon im Mai feststand. Erinnerungen an Hasan Salihamidzic, der nach zwei Kreuzbandrissen zurückkehrte und dabei an Durchschlagskraft verlor, sollten den FC Bayern jedoch am Transfermarkt aufrütteln.
derbayernblog.com

Die Abläufe des Viagogo-Handels
»Wo Gäste zu Freunden werden«
Die Machenschaften des Ticketkonzerns Viagogo stehen seit Monaten in der Kritik der deutschen Fanblöcke. Von Abzocke und semiillegalen Schwarzmarkttaktiken war zu lesen. Stefan Merx machte am letzten Spieltag der abgeschlossenen Bundesligasaison den Selbstversuch und musste sich gegen zahlreiche Rechtschreibfehler, undurchsichtige Mitarbeiter und Rangeleien am Dart-Automaten wehren.
jp4sport.biz

Der U21-Roundtable in Israel
»So tief stehen, wie es geht«
Wieso hat die deutsche U21 gegen Spanien verloren und ist bereits in der EM-Gruppenphase ausgeschieden? Welche taktischen Maßnahmen hat Rainer Adrion gewählt und wie kann Spanien überhaupt bezwungen werden? Die angehenden Fußballlehrer Markus Feldhoff, René Rydlewicz und Jens Kiefer beobachteten das Spiel vor Ort. Wir sprachen mit ihnen.
11freunde.de

Cedrick Mabwati wechselt in die Primera Division
Das Ein-Euro-Schnäppchen
Real Betis Sevilla scheint alles richtig gemacht und obendrein massig Geld gespart zu haben. Für 1,21 Euro kaufte der spanische Erstligist den Kongolesen Cedrick Mabwati von CD Numancia. Der U21-Nationalspieler besaß bis zum 15. Juni diese feste Ablösesumme und hätte tags darauf fünf Millionen Euro gekostet.
bild.de

Das absurdeste WM-Stadion steht in Brasilien
Der Amazonas-Tempel
Wenn in Manaus am brasilianischen Amazonas hochklassiger Fußball gespielt wird, kommen im Schnitt 447 Fans zum Spiel. Die Regierung befand dennoch, dass der Regenwald ein WM-Stadion benötige und baute für 2014 die 224 Millionen Euro teure »Arena Amazonia«.
welt.de

Happy Birthday
Mit einer simplen Körperdrehung ließ Diego Milito im Champions-League-Finale 2010 Münchens Daniel van Buyten stehen und netzte zum 2:0-Endstand ein. An diesem Tag spielte Inter Mailands Stürmer vermutlich das Spiel seines Lebens, sicherte den Italienern den Henkelpott und wurde von der Uefa zum besten Spieler des Jahres gewählt. Das erste Spieljahr im blau-schwarzen Trikot hätte für den Argentinier, dessen internationale Karriere bei Real Saragossa begann, nicht besser laufen können. Nach Formschwankungen zog er sich im Winter einen Kreuzbandriss zu. Wir wünschen zum 34. Geburtstag alles Gute.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!