11.12.2012

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 11.12.2012

»Verschuldensunabhängige Haftung« von Dresden

Dresden vom Pokal ausgeschlossen. Hillsborough-Katastrophe erneut vor Gericht. Und Archie Thompson erzielt einen Fünf-Minuten-Hattrick. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Dresden vom Pokal ausgeschlossen
»Verschuldensunabhängige Haftung«
Nach Ausschreitungen beim Zweitrunden-DFB-Pokalspiel zwischen Hannover 96 und Dynamo Dresden wurde der sächsische Verein für das Verhalten einiger Anhänger mit dem Pokalauschluss drakonisch bestraft. Das Sportgericht bescheingte dem Verein allerdings, im Vorfeld richtig gehandelt zu haben. Da Dynamo Dresden als Wiederholungstäter gelte, habe es zu dieser Kollektivstrafe keine Alternative gegeben, sagte Richter Lorenz in seiner Urteilsbegründung. Dynamos Geschäftsführer Christian Müller warnte, dass diese Art von Rechtsprechung gesellschaftliche Probleme verschärfe, anstatt sie zu lösen.
dynamo-dresden.de

Hillsborough-Katastrophe erneut vor Gericht
Kein Unfall
Im September war ein unabhängiges Gremium zu dem Ergebnis gekommen, dass schnellere Hilfe mindestens 41 der 96 Todesopfern der Stadionkatastrophe von Hillsborough das Leben gerettet hätte. Gestern reichte Generalsstaatsanwalt Dominic Grieve beim Obersten Zivilgericht Großbritanniens einen Antrag ein, um das damalige Urteil zu revidieren. Die Katastrophe sei fälschlicherweise als Unfall dargestellt worden: Polizei- und Rettungskräfte hätten schneller einschreiten können, zudem seien Berichte von der Polizei nachträglich zensiert worden.
guardian.co.uk

Stürmer erzielt Fünf-Minuten-Hattrick
Weltrekord – nicht von Messi!
Alle reden von Lionel Messi und seiner Rekordejagd. Dass der Argentinier aber nicht der einzige ist, der unglaubliche Rekorde aufstellen kann, bewies erneut der australische Nationalspieler Archie Thompson. Elf Jahre nach seinen unübertroffenen dreizehn Treffern beim 31:0 gegen Afrikanisch-Samoa hat der inzwischen 34 Jahre alte Stürmer beim 9:0-Sieg gegen Guam einen Hattrick in fünf Minuten erzielt. Weltrekord!
whoateallthepies.tv

Video des Tages: Schönstes Eigentor des Jahres
Dazed and confused
Brian Wilson, Rechtsverteidiger Brian Wilson des englischen Drittligisten Colchester, glänzt mit dem schönsten Eigentor des Jahres. Netter Nebeneffekt: Man bekommt beim kompletten Orientierungsverlust des Pechvogels automatisch einen Ohrwurm von Lep Zeppelins »Dazed and confused«.
11freunde.de/flimmerkiste

Der 11FREUNDE-Dauerkartenbereich
Mo Idrissou spielt Champions League
Wer die 11FREUNDE-Dauerkarte besitzt, hat Zugang zum Dauerkartenbereich und kann dort nach Herzenslust zwischen verschiedenen Schmankerln wählen. Heute im Angebot: Eine Nintendo Wii und der Nintendo 3DS. Momentan ist der Rasen unter der Schneedecke nur zu erahnen, das Spiel ist abgesagt: Die sportlichen Aktivitäten werden in den kommenden Wochen vom Bolzplatz auf's Sofa verlegt! Wir verlosen unter unseren Dauerkarteninhabern die beiden Spielkonsolen mit den dazugehörigen Spielen der Nachwuchs-Kicker von »Inazuma Eleven«.
11freunde.de/dauerkarte

Happy Birthday
Fabrizio Ravanelli war in seiner Blütezeit europaweit als »weiße Feder« bekannt. Vor allem die Abwehrreihen in der Champions League und der Serie A fürchteten die Angriffsreihe von Juventus Turin um Ravanelli, Gianluca Vialli, Roberto Baggio und Alessandro Del Piero. Der größte Moment der Karriere des früh ergrauten italienischen Stürmers war das Champions-League-Finale 1996 gegen Ajax Amsterdam dar, in dem er erst zum 1:0 traf und später nach dem Elfmeterschießen den Pokal in die Luft stemmte. Insgesamt erzielte der italienische Nationalspieler in 245 Partien 97 Treffer. Heute wird Fabrzio Ravanelli 44 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden