Die 11FREUNDE-Presseschau vom 11.1.2013

Bobic: »Den VfB wird es auch ohne Labbadia geben«

Bobic bedrängt Labbadia im Vertragspoker. 1860-Posse geht weiter. Und Jamie Oliver kocht für Manchester City. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Bobic bedrängt Labbadia im Vertragspoker
»VfB wird es auch ohne Labbadia geben«
VfB Stuttgarts Trainer Bruno Labbadia zögert, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig zu verlängern. Nun forderte Manager Fredi Bobic bis Ende Januar Klarheit in der Trainerfrage. Der Grund für Labbadias Zögern könnte der drückende Sparkurs des Vereines sein: Bobic verkaufte den gestandenen Innenverteidiger Maza, ein Ersatzmann wird nicht kommen. Eine Abkehr vom Sparkurs ist auch im Sommer nicht in Sicht. Daher machte Bobic deutlich: »Es wird den VfB auch ohne Labbadia geben.«
faz.net/sport

Frisches aus der Gerüchteküche
30-Millionen Angebot für Balotelli?
Ein weiterer Tag am offenen Transferfenster: Zugig mehren sich Gerüchte, dass der AC Mailand ein 30-Millionen-Angebot für Mario Balotelli abgegeben hat. Außerdem sollen die Tottenham Hotspurs an einer Verpflichtung von HSV-Koreaner Heung-Min Son interessiert sein. Schalkes Anhänger träumen alldieweil von Kevin-Prince Boateng im königsblauen Dress. Nur AC Mailands Vize-Präsident Adriano Galliani macht den Spielverderber: »Kevin-Prince Boateng geht nirgendwo hin!«
11freunde.de/liveticker

1860-Posse geht weiter
51-Stunden-Show in Giesing
Es ist die »Unendliche Geschichte« der Winterpause: Das Gerangel um die Macht bei 1860 München. Nachdem das Zerfwürfnis zwischen 1860-Führungsetage und Investor Hasan Ismaik fast schon komplett war, stehen die Zeichen dank Vermittler Hamada Iraki jetzt wieder auf Versöhnung: An Klubpräsident Dieter Schneider soll festgehalten werden, Ismaik will die 50+1-Regel respektieren. Ein 1860-Blog titelte: »Die irre 51-Stunden-Show des Hasan I.«
sueddeutsche.de

Jamie Oliver kocht für Manchester City
Stadionwurst-Curry?
Das Transferfenster ist seit Monatsbeginn geöffnet, einige dicke Fische gingen schon über den Ladentisch. Manchester City sorgte mit traumwandlerischer Sicherheit mal wieder für den bisher bizarrsten Transfercoup: Jamie Oliver, weltweit bekannter Curry-Experte und anerkannter Starkoch, kocht künftig für die Citizens.
mcfc.co.uk

Video des Tages: Pleiten, Pech und Pannen 2012
Ups! Die Fußballshow
In der Winterpause ruht der Ball bekanntlich. Deswegen blicken wir noch einmal zurück auf die schönsten fußballerischen Fehltritte des Jahres 2012. Eine ordentlich Portion Fremdscham und Schmerz inklusive.
11freunde.de/flimmerkiste

Happy Birthday
Roland Wohlfahrt ist ein gemütlicher Familienmensch und leidenschaftlicher Bocholter. Die größten Herausforderungen in Wohlfahrts Karriere waren es deshalb, nicht in seiner Heimatstadt Bocholt zu leben und sein Gewicht zu halten. Weil der Bayern-Stürmer eine Vorliebe für gutes Essen und Bier hatte, witzelten die  Fans über sein ständiges Übergewicht. Bei seiner Ankunft galt Wohlfahrt deshalb als Außenseiter, setzte sich jedoch souverän durch: Bei den Bayern wurde er zweimal Torschützenkönig und fünfmal deutscher Meister (insgesamt 119 Treffer in 254 Partien). Nur in der Nationalmannschaft waren Klinsmann, Völler und Riedle im Weg, weshalb Uli Hoeneß dem Antistar stets zu einer offensiveren Selbstdarstellung riet. Der öffentlichkeitsscheue Wohlfahrt zog es jedoch vor, sich nicht zu verstellen und floh vor wartenden Journalisten notfalls aus einem offenen Fenster. Roland Wohlfahrt wird heute 50 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nichts akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!