11.09.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 11.09.2013

USA zum Siebenten

Die USA und Argentinien fahren zur WM, die deutsche Mannschaft knausert sich zum Pflichtsieg und wir basteln eifrig an unserem eigenen Mesut Özil. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Die USA und Argentinien planen für die WM
USA zum Siebenten
Jürgen Klinsmann wird seine zweite Weltmeisterschaft als Trainer 2014 in Brasilien angehen. Sein US-Team schlug Mexiko mit 2:0 (0:0) und wird aufgrund des Remis von Costa Rica in Jamaika zur siebenten WM-Endrunde in Folge reisen. In Südamerika qualifizierte sich derweil Argentinien mit einem 5:2 (2:1) gegen Paraguay.
spiegel.de

Die deutsche Mannschaft in der Einzelkritik
Insel-Rundflüge mit Manu
Im Endeffekt standen mit dem 3:0 (1:0) ein klarer Sieg und die Punkte 16 bis 19 in Gruppe C, doch mit Ruhm bekleckerten sich die deutschen Nationalspieler im WM-Qualifikations-Spiel auf den Färöern nicht. Die Süddeutsche Zeitung hat sich die individuellen Leistungen aller 14 Spieler angesehen.
sueddeutsche.de

Der Torrekord des Miroslav Klose
»Rekorde sind die letzte stabile Währung«
Gestern gegen die Färöer verfehlte Miroslav Klose die Führung in der ewigen Torschützenliste des DFB noch. 11FREUNDE-Redakteur Tim Jürgens rückt die Statistik, letztlich »kaum mehr als eine nette Zahlenspielerei«, ins rechte Licht und erklärt, wann Klose endgültig als große Persönlichkeit des deutschen Fußballs wahrgenommen werden darf.
11freunde.de

Fußballer zum Selberbasteln

Özil kommt zu Dir!
Für Arsenal-Fans, die die Ankunft von Mesut Özil nicht mehr erwarten können, hat das Blog »goonersphere.com« die Pappfigur zum Ausdrucken gebastelt. Das Beste: Man braucht nicht einmal Kleber oder Tape. Wir fordern die sofortige Vorlage für Andy Brehme und Wolfram Wuttke!
goonersphere.com

Video des Tages: San Marino trifft das Tor
Fünf Jahre Fastenzeit
Alessandro Della Valle hat den Fluch besiegt. Nach fünf Jahren durfte San Marino sich endlich wieder über ein Tor freuen. Das Spiel gegen Polen ging zwar 1:5 verloren, doch wen interessiert das schon? Della Valle fehlen jetzt noch sieben Buden, um Rekordtorjäger zu werden.
11freunde.de/flimmerkiste


Happy Birthday

Keine anderer verkörpert den deutschen Fußball wie Franz Beckenbauer. Weltmeister, Europameister, Deutscher Meister, DFB-Pokalsieger, Landesmeister und Uefa-Pokalsieger. Die meisten Titel sammelte Beckenbauer als Spieler und als Trainer. In München-Giesing geboren, wechselte er als 13-Jähriger zum FC Bayern, ein Angebot der Münchener Löwen schlug er aus. 1974 gewann der Libero die Meisterschaft, den Landesmeistertitel und die Weltmeisterschaft im eigenen Land. 1977 schloss er sich dem Star-Ensemble bei Cosmos New York an, ehe der »Kaiser« 1982 den letzten deutschen Meistertitel mit dem Hamburger SV gewann. Neben seinen sportlichen Verdiensten gilt er als Triebfeder der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Wir können uns daher nur verneigen und wünschen alles Gute zum 68. Geburtstag.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden