11.04.2014

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 11.04.2014

Schalker U19 im Halbfinale der Youth League

Das Junioren-Team kämpft mit dem FC Barcelona um den Final-Einzug. Valencia macht in der Euro League das Wunder perfekt. »The Special One« trifft »The Only One«. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
imago

Europäische Spitze
Schalker U19 im Halbfinale der Youth League
Die Profimannschaft strich schon im Achtelfinale die Segel, der Nachwuchs macht es besser. Die U19 von Schalke 04 trifft heute im Halbfinale der Youth League, der Champions League für Junioren-Teams, auf den FC Barcelona. Im Viertelfinale konnten die Königsblauen überraschend den FC Chelsea ausschalten und haben nun sogar Chancen auf den Titel. Trainer Norbert Elgert sagt: »Für mich ist es wichtig, dass für unsere Jungs Spaß und Freude am Fußball immer größer sind als der Druck.« Eurosport überträgt das Spiel live im TV. Um 13 Uhr wird zunächst das erste Halbfinale zwischen Real und Benfica gezeigt, ab 17 Uhr läuft dann der Auftritt der Schalker gegen Barcelona.
spox.com

Valencia macht das Wunder perfekt

Basel nach 0:5-Niederlage im Schockzustand

Der FC Valencia hat mit einem Offensiv-Spektakel gegen den FC Basel den Einzug in das Halbfinale der Europa League geschafft. Das Hinspiel hatte der Schweizer Meister noch mit 3:0 gewonnen. Im Rückspiel war von dieser Überlegenheit jedoch nichts mehr zu sehen. Die Baseler Defensive hielt gegen die wie entfesselt aufspielenden Spanier nur bis zur 38. Minute stand. Nach der 1:0-Führung durch Paco Alcácer gab es kein Halten mehr. Noch vor der Halbzeit erhöhte Valencia auf 2:0 und rettete sich mit einem dritten Tor nach der Pause in die Verlängerung. Spätestens mit den Platzverweisen für die beiden Baseler Gastón Sauro und Marcelo Diaz war der Widerstand gebrochen. Valencia traf doppelt und machte so den 5:0-Heimsieg und den Einzug in das Halbfinale klar. Dort wartet nun der FC Sevilla. Im zweiten Halbfinale trifft Benfica Lissabon auf Juventus Turin.

nzz.ch


Warum wir Jürgen Klopp gegen Moralapostel verteidigen sollten
Lieber Wut als gar keine Gefühle
Modefans! Sie zerren unsere Helden und Antihelden vor ihr Geschmackstribunal, wo sie Jürgen Klopps Emotionalität genauso bewerten wie Pep Guardiolas Anzüge, Jogi Löws Frisur und Sabia Boulahrouz’ Liebesleben. Dürfen die das? Klares NEIN!

11freunde.de

Verlosung: 2x2 Tickets für das DFB-Pokal-Halbfinale

Dortmund empfängt Wolfsburg

Die heiße Phase der Saison hat längst begonnen. Auch im DFB-Pokal stehen nur noch wenige Entscheidungen an. Eine davon fällt am Dienstag den 15. April im Dortmunder Signal Iduna Park. Dort kämpft der BVB gegen den VfL Wolfsburg um den Einzug ins Finale und die letzte Chance auf einen Titel in dieser Saison. Wir verlosen mit Bitburger 2x2 VIP-Tickets für das Spiel. Ihr müsst nur unsere unsere Gewinnspiel-Frage beantworten.

11freunde.de

Video des Tages: Zlatan erschreckt Mourinho

Zwei Weltstars unter sich

»The Special One« trifft »The Only One« oder auch ein Paradebeispiel für jene Nanosekunde, in der José Mourinho offenbar mit dem Gedanken spielt, seinem Hintermann reflexartig eine zu feuern.

11freunde.de/video


Happy Birthday
Mario Cantaluppi ist ein Freund klarer Worte: 2005 schrieb der damalige Kapitän des 1. FC Nürnberg einen offenen Brief an die eigenen Fans und forderte mehr Respekt für das abstiegsbedrohte Team. Ein Jahr zuvor war der Schweizer nach Deutschland gewechselt. Zuvor feierte er beim FC Basel sechs Jahre lang große Erfolge. Neben zwei Meisterschaften und Pokalsiegen mischten die Baseler auch die Champions League auf. 2002/03 scheiterte das Team erst in der Zwischenrunde aufgrund der schlechteren Tordifferenz – punktgleich mit Juventus Turin und Deportivo La Coruña. Nach seiner Zeit in Nürnberg und einer kurzen Zwischenstation in Belgien beim VV St. Truiden wechselte Cantaluppi 2010 als Spieltrainer zum SC Buochs. Seit 2013 arbeitet der 24-malige Nationalspieler nun bei Servette Genf. Zunächst als Co-, aktuell als Interimstrainer. Ob er sich auf diesem Posten halten kann, weiß er selber auch noch nicht. Zum Einstieg gab es jedenfalls einen 1:0-Sieg gegen den FC Locarno. Heute feiert Cantaluppi seinen 40. Geburtstag.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
1
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden