10.01.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 10.1.2013

Fan-Boykott in England: Kein Sechziger für `nen Sitzer!

Fans boykottieren Ticketpreise in England. VfL Bochums Vaterfigur Werner Altegoer gestorben. Und eine Einigung bei 1860 München scheint wieder möglich. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Zum Tod von Werner Altegoer
Große Liebe VfL
Beim VfL Bochum war Werner Altegoer für Anhänger, Spieler und Kollegen eine Vaterfigur. Innerhalb des deutschen Fußballs war der langjährige Bochum-Präsident vor allem ein Fürsprecher der Chancengleichheit. Immer wieder monierte er, dass Uli Hoeneß und Konsorten zu viel aus den gemeinsamen TV-Töpfen zugesprochen bekamen. Werner Altegoer starb gestern in Bochum im Alter von 77 Jahren.
derwesten.de

FC-Fans sorgen für neue Vereinssatzung
FC:Reloaded
Eine Mitgliederinitiative des 1. FC Köln hat dafür gesorgt, dass die Vereinssatzung geändert wurde. Im Interview spricht einer der Begründer der Initiative »FC:Reloaded« über das ehemalige Sonnenkönigtum im Vereinsvorstand, Mordrohungen und eine Demokratisierung des Vereins.
11freunde.de

Fans boykottieren Ticketpreise in England
Kein Sechziger für `nen Sitzer!
Manchester City gab nach Fan-Protesten gegen die horrenden Preise beim FC Arsenal ein Drittel des Ticketkontingents zurück. 62 Pfund (76 Euro) sollten die billigsten Plätze im Londoner Stadion kosten. Anreise, Essen und Lagerbier auf Zimmertemperatur nicht eingerechnet. Auch Fans von Manchester United und vom FC Liverpool solidarisierten sich und demonstrierten für billigere Auswärtstickets.
whoateallthepies.tv

Glasgow Rangers wollen ins Exil gehen
Grüße von Elba
Der in die vierte Liga abgestürzte schottische Rekordmeister Glasgow Rangers droht mit einem Umzug in ein anderes Land. Der Grund: Eine bevorstehende Ligareform würde für den schottischen Traditionsverein bedeuten, dass man nächste Saison trotz eines Aufstiegs gegen die selben Mannschaften spielen müsste.
guardian.co.uk.de

Einigung bei 1860 München scheint wieder möglich
Täglich grüßt der Scheich
Die Seifenoper geht weiter: Die Verantwortlichen von 1860 München und Vermittler des Geldgebers Ismaik haben sich zu einem Schlichtungsgespräch getroffen. Eine Einigung erscheint auf einmal wieder im Bereich des Möglichen.
sz.de

Der 11FREUNDE-Dauerkartenbereich
Kunstschuss
25 Dauerkarteninhaber haben die Chance, die schönsten Fußballfotos aller Zeiten in dem Bildband »Kunstschuss« von 11FREUNDE-Mitbegründer Reinaldo Coddou H. zu gewinnen. Wie kaum eine zweite Sportart ruft der Fußball extreme Emotionen hervor: Er polarisiert, vereint, rührt zu Tränen oder löst Enttäuschung aus. Viele der Bilder aus dem neuen Bildband hat man so noch nicht gesehen, einige sind weltberühmt geworden, und jedes einzelne zieht den Betrachter in seinen Bann.
11freunde.de/dauerkarte

Happy Birthday
Jan Åge Fjørtoft ist vor allem für zwei Dinge bekannt: Nerven wie Stahlseile und Humor. Seine Nerven bewies er im Abstiegskampf der Saison 1998/99, als Eintracht Frankfurt in der letzten Spielminute des letzten Spieltages noch einen Treffer benötigte, um die Klasse zu halten: Fjørtoft brachte es fertig, alleinstehend vor dem gegnerischen Torhüter noch einen lässigen Übersteiger zu machen, bevor er den Ball sicher versenkte. Nach Klassenerhalt und Spiel sagte er: »Jörg Berger ist so ein guter Trainer, der hätte auch die Titanic gerettet.« In der Folgesaison hielt er die Klasse mit Felix Magath und sagte: »Ob Magath die Titanic gerettet hätte, weiß ich nicht. Aber die Überlebenden wären topfit gewesen.« Insgesamt machte der norwegische Stürmer in 52 Bundesligaspielen 14 Tore. Jan Åge Fjørtoft wird heute 46 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden