Die 11FREUNDE-Presseschau vom 09.11.2012

Der Adler zurück im Nest

René Adler ist wieder in der Nationalmannschaft. Eine Vertragsverlängerung von Robert Lewandowski leider unwahrscheinlich. Und das BRD-Doping-Projekt ist gescheitert. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

René Adler wieder in der DFB-Elf
Der Adler zurück im Nest
In letzter Zeit wurden immer mehr Stimmen laut, René Adler müsse ein Comeback mit der deutschen Nationalmannschaft feiern. Nun ist es soweit: Nach zwei Jahren beordert ihn Joachim Löw zurück in die DFB-Elf. Löw zeigt damit Anerkennung für die Leistungen des HSV-Torhüters im letzten halben Jahr. Auch Schalkes Roman Neustädter darf sich zu den Ausgewählten zählen.
focus.de

Vertragsverlängerung von Robert Lewandowski unwahrscheinlich
Wenn die Großen rufen
Der Vorzeigestürmer Robert Lewandoski steht wohl vor dem Absprung bei Dortmund. Die Diskussionen um eine Vertragsverlängerung dauern nun bereits ein Jahr an. Manchester City, Manchester United und der FC Bayern stehen schon mit offenen Geldbeuteln Schlange, um sich den polnischen Knipser zu angeln. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke glaubt an dessen Verbleib, Spiegel Online hält ein Engagement bei Dortmund über Vertragsende 2014 hinaus für unwahrscheinlich.
spiegel.de

25 Dinge über Fußballer und Entführungen
»10 Millionen, oder ihr Mann stirbt!«
Aufatmen im Hause Hulk: Die entführte Schwester des brasilianischen Superstars ist wieder frei. Entführungen sind im Fußball keine Seltenheit, wie unsere Liste zeigt. Dabei sind nicht immer die Sportler selbst Opfer. Von dubiosen Lösegeldforderungen, gescheiterten Erpressungen und Dr. Alpha.
11freunde.de

Warum man Sporthelden nicht stürzen sollte
Do-kein-ping
Dass im DDR-Sport gedopt wurde, ist längst bekannt. Der deutsche olympische Sportbund und das Bundesinstitut für Sportwissenschaft kündigten 2008 an, auch die BRD zu prüfen. Sie beschuldigten Nationalspieler von 1954 und 1966. Nun schloss der DFB seine Archive, damit ist das Projekt wohl gescheitert.
zeit.de

Andre Villas-Boas stößt Luis Martins beiseite
Freue dich lieber solo
Andre Villas-Boas freute sich so sehr über den Spielrausch von Jermain Defoes beim 3:1-Europa-League-Sieg gegen den slowenischen Klub NK Maribor, dass er es gleich mit einem Schubser an seinen ersten Gratulanten feierte.
youtube.com

Happy Birthday
Andreas Brehme wird heute 52. Wenn der ehemalige deutsche Nationalspieler zurückschaut, dann trifft einer seiner besten Sprüche nicht zu: »Hast du Scheiße am Fuß, hast du Scheiße am Fuß«. Denn Brehme hatte nur Gold am Schuh: Vize-Weltmeister (1986) und Vize-Europameister (1992), aber der Höhepunkt waren der Uefa-Pokal-Sieg mit Inter Mailand und der Weltmeistertitel 1990. Der Deutsche ist der einzige Spieler, der ein WM-Finale durch einen Strafstoß in der regulären Spielzeit entschieden hat. Im Finale in Rom schoss er gegen Argentinien fünf Minuten vor Schluss den entscheidenden Treffer per Elfmeter.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!