09.09.2013

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 09.09.2013

Dreimal drei

Krasse WM-Quali: Blamagen wohin man schaut, schreckliche Fan-Tattoos und Erinnerungen an Wolfgang Frank. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

Zusammenfassung der WM-Qualifikationsspiele
Drei Tore, drei Platzverweise, drei Punkte
Gegen die Ereignisse in den anderen Stadien bot das 3:0 der deutschen Nationalmannschaft gegen die österreichische wenig Erinnerungswürdiges: Die Schweiz verspielte gegen Island eine 4:1-Führung, San Marino gab der ukrainischen Offensive beim 0:9 freies Geleit, Tschechien blamierte sich gegen Armenien (1:2) und beim 4:2 der Portugiesen in Nordirland gab es neben einem Ronaldo- auch einen Rote-Karten-Hattrick zu bestaunen.
sportschau.de

Die schlimmsten Fan-Tattoos
Lebensmüde?
Rechtschreibfehler, falsche Daten und oder einfach nur pottenhässlich. Unser Lieblingsblog »whoateallthepies« hat die 16 größten Fehltritte an der Stechnadel ausfindig gemacht. Während sich andere noch um das Seelenheil dieser Fans sorgen, wissen wir längst: »Real Love Never Die«.
whoateallthepies.com

Zum Tod von Wolfgang Frank
»Eine Offenbarung«
Im Alter von 62 Jahren erlag Wolfgang Frank am Wochenende den Folgen eines Hirntumors. Unser Autor Christoph Erbelding würdigt den Klopp-Mentor und ersten »Konzepttrainer« Deutschlands posthumen.
11freunde.de

Ultra-Dokumentation im WDR

»Brennen für den Verein«
»Pyromanen, Krawallmacher und Gewalttäter« – im Rahmen der Reihe »die story« stellt Cathérine Meschner heute Abend (22.00 Uhr, WDR) das negative Image der Fanszene in Frage.
faszination-fankurve.de

Video des Tages: Simunic verwechselt die Sportart
NFL-Season gestartet
An diesem Wochenende startete die American Football-League. Nicht nur in Washington und Pittsburgh, sondern auch in Serbien. Dort ging Josip Simunic in bester Cornerback-Manier zu Werke. Unser Favorit für das »Foul des Jahres« ist hiermit gefunden.
11freunde.de/flimmerkiste


Happy Birthday

Als Silvio Berlusconi den AC Mailand übernahm, kaufte er im ersten Atemzug Roberto Donadoni. Der Mittelfeldspieler prägte ab 1986 zusammen mit Ruud Gullit, Frank Rijkaard und Marco van Basten die erfolgreichste Zeit Milans. Sechs italienische Meisterschaften, drei Landesmeistertitel und zweimal den Weltpokal zieren Donadonis Trophäenschrank. Bei der WM 1990 im eigenen Land verschoss er im Elfmeterschießen des Halbfinals gegen Argentinien den ersten Elfmeter für Italien. Als Trainer übernahm er den Weltmeister 2006 und schied zwei Jahre später im EM-Viertelfinale gegen Spanien aus. Seit 2012 führt Donadoni die Geschicke beim FC Parma. Er wird heute 50 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden