Die 11FREUNDE-Presseschau vom 07.11.2013

Deutschland - England 0:2

Der Ruhrpott verliert. Porto importiert. Barbara Berlusconi motiviert. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

imago

Dortmund und Schalke verlieren
Deutschland - England 0:2
Für den FC Schalke 04 ging gestern in London eine Serie zu Ende. Nach immerhin sechs Champions-League-Auswärtsspielen ohne Niederlage musste man sich dem FC Chelsea mit 0:3 geschlagen geben. Im Rampenlicht stand dabei vor allem Torwart Timo Hildebrandt. Überraschend muss sich auch Borussia Dortmund mit einer Niederlage befassen. Das Heimspiel gegen den FC Arsenal ging mit 0:1 verloren. In einem zerfahrenen Spiel erkämpften sich die Londoner den Sieg und zudem das Prädikat: nicht unverdient.
zeit.de

Das Geheimnis des FC Porto
Wirtschaftswunder gibt es immer wieder
Der FC Porto ist nicht nur 27-facher portugiesischer Meister und vierfacher Europapokal-Sieger, sondern vor allem auch ein riesiges Import-Export-Unternehmen. Ähnlich wie bei Udinese Calcio in Italien lautet das Geschäftsmotto: Viel und günstig einkaufen, um hin und wieder sehr teuer zu verkaufen. Über Portos Transferüberschüsse und Scoutingsystem berichtet die »FAZ«.
faz.net

Zum 40. Jahrestag des Duells Dresden-Bayern
Aktion Vorstoss
Vor 40 Jahren kam es beim Aufeinandertreffen von Dynamo Dresden und Bayern München zum Duell der Klassenfeinde. Das Spiel im Europapokal der Landesmeister elektrisierte Spieler, Fans, Medien – und die Staatssicherheit.
11freunde.de

Barbara Berlusconi beim AC Mailand
Berlusconis Liebling träumt von der Macht
Als Frau hat man es im Männer-Fußball nicht leicht. In den Führungsriegen der Bundesligisten haben sich demnach bisher auch nur wenige Frauen versucht. Katja Kraus saß im Vorstand des HSV. Britta Steilmann, Tochter von Modemogul Klaus Steilmann, managte in den neunziger Jahren Wattenscheid 09. Ein ähnlichen Weg will nun Barbara Berlusconi gehen. Der Sonnenschein von Vater Silvio »träumt von der Macht« bei Milan, wie die »Welt« berichtet.
welt.de

Neuzugänge in der 11FREUNDE BILDERWELT
Neue Stadionfotos und mehr
Damit nicht wieder nur Socken unter dem Weihnachtsbaum liegen, bietet die 11FREUNDE BILDERWELT reichlich Stoff für den diesjährigen Wunschzettel. Endlich finden sich auch Stadionfotos und Momentaufnahmen von Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 unter den mittlerweile über 300 Motiven. Außerdem gibt es neue Stadionfotos vom Millerntor, der Alten Försterei, dem Münsteraner Preußenstadion, Braunschweigs Eintracht-Stadion oder Wattenscheids Lorheidestadion. All das und vieles mehr findet ihr hier:
bilderwelt.11freunde.de

Video des Tages: Filigran-Fußballer in Freizeitliga
Der Kreisklassen-Ronaldo
Phil Hughes heißt der Mann, spielt beim Banter Central FC in der Croydon Municipal Sunday Football League Division 1, und ist mindestens so gut wie der Liga-Name lang. Hier ein Tunnel, da ein Lupfer. Zu gern würde man wissen, wie sich Hughes gegen Gegner schlagen würde, die nicht gerade aus dem Pub zu kommen scheinen.
11freunde.de/video

Happy Birthday
Martin Palermo ist wahrscheinlich der einzige Mann, der jemals drei Elfmeter in einem Spiel verschoss. Mit dieser »Leistung« schaffte er es ins Guiness Buch der Rekorde. Er war aber auch Teil anderer Kuriositäten: In seiner Zeit in Villareal brach er sich das Schien- und Wadenbein, als er zusammen mit Fans auf einer Mauer seinen Torerfolg bejubelte. Leider gab die Mauer nach. In der argentinischen Nationalmannschaft wurde Palermo zehn Jahre lang nicht berufen. Unter Maradona gab er 2009 sein Comeback. Kurz Zeit später erzielte »El Loco« in der WM-Qualifikation gegen Peru den Siegtreffer in der Nachspielzeit. Danach sprach Maradona vom »heiligen Palermo, der Argentinien ein zweites Leben geschenkt hat«. Insgesamt brachte er es aber nur auf 15 Länderspiele. Mittlerweile trainiert er den argentinischen Verein CD Godoy Cruz. Er wird heute runde 40 Jahre alt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nichts akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!