Die 11FREUNDE-Presseschau vom 07.01.2013

Rodes Glück

Entwarnung bei Sebastian Rode: er erlitt nur eine Knieprellung. Luiz Suarez und sein Handspiel im FA-Cup werden heftig diskutiert. Und heute gibt es eine Sitzung über die Finanzierungfragen bei den »Löwen«. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Entwarnung bei Sebastian Rode
Rodes Glück
Sebastian Rode erlitt im Testspiel bei Al Jazira (4:5) nur eine Knieprellung. Zunächst war befürchtet worden, der Frankfurter hätte sich eine Innenbandverletzung im linken Knie zugezogen. Rode wird im Rückrundenauftakt am 19. Januar in Leverkusen nicht fehlen. Erst kürzlich wurde er im »kicker« von 224 Bundesligaspielern zum Aufsteiger der Hinrunde gewählt.
kicker.de

Transferticker auf 11FREUNDE
Wechsel tut gut
Lewis Holtby ist für einen Spottpreis von zwei Millionen Euro zu haben, Tobias Schweinsteiger wechselt zu SpVgg Unterhaching. Und wohin wechselt Bettina Wulff nach der Trennung von Ehemann Christian Wulff? Das alles weiß der Transferticker von 11FREUNDE.
11freunde.de

Jupp Heyneckes’ Qual der Wahl
Thomas Robben und Arjen Müller
Arjen Robben steht vor der Rückrunde in der Rolle des Herausforderers für die Position auf der rechten Außenbahn beim FC Bayern. Thomas Müller zeigt sich allerdings in Topform und wird sich so leicht nicht verdrängen lassen. Robben plagten lange Verletzungen, nun muss sich der Niederländer beweisen. Die Kampfansage gegen Müller hat Robben bereits geäußert: Er sei bereit. Na dann.
faz.de

Luiz Suarez und sein Handspiel
Die andere Hand Gottes
Nach Luiz Suarez' Tor per Handspiel gegen Mansfield Town in der vierten Runde des FA-Cups wird heftig diskutiert. Mansfield Vorstandsvorsitzende Carolyn Radford betonte, ihrem Team sei ein Wiederholungsspiel geklaut worden. Liverpool-Manager Brendan Rodgers nahm den Uruguayer in Schutz und sagte: »Es ist nicht sein Job, den Fehler zuzugeben«.
guardian.co.uk

Sitzung über Finanzierungsfragen bei den »Löwen«
1860 Probleme
Nach Monaten der Diskussionen sollen heute in einer Sitzung die Finanzierungsprobleme von 1860 München gelöst werden. Investor Hasan Ismaik reist an, um mit den Vereinsvertretern zusammenzusitzen. Diese haben das Vertrauen in ihn verloren. Das Finanzierungsmodell des Zweitligisten bewegt sich offenbar im Grenzbereich der Legalität.
sueddeutsche.de

Happy Birthday
Dieter Hoeneß feiert heute seinen 60. Geburtstag. Hoeneß spielte 224 Partien für den FC Bayern und war dort gefürchtet für seine Kopfball-Tore. Er war hart im Nehmen und bewies dies im DFB-Pokalfinale von 1982: Nach einem Zusammenprall spielte er trotz Platzwunde noch eine Stunde weiter und erzeilte sogar noch ein Tor – mit dem Kopf. Mit den Bayern gewann Hoeneß fünfmal die deutsche Meisterschaft (1980, 1981, 1985, 1986, 1987), mit der Nationalmannschaft wurde er 1986 Vizeweltmeister. Bis März 2011 war der Bayer Manager vom VfL Wolfsburg, wurde dann aber von Felix Magath abgelöst.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!