06.01.2014

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 06.01.2014

Zugiges Transferfenster

Kritisch: Wintertransfers der Bundesliga, Bernd Schuster in Malaga und Tottenhams Trainer als Arsenal-Fan. Die Nachrichten des Tages in der Presseschau.

Text:
11FREUNDE
Bild:
imago

Wintertransfers sind meistens Flops
Zugiges Transferfenster
Das Transferfenster ist wieder offen. Die Vereine zücken die Taschenrechner, die Faxgeräte werden gespitzt und Begriffspaare wie der »obligatorische Medizincheck« werden entstaubt in der Hoffnung, die Fehlentwicklungen der Hinrunde noch korrigieren zu können. Dass Wintertransfers selten unter einem günstigen Stern stehen, zeigt die »Welt« und richtet das Augenmerk besonders auf den VfL Wolfsburg, der sich in der Vergangenheit mit Spielern wie Rick van Hoogendorp oder Yoshito Okubo verstärkt meinte. Kennt ihr nicht? Eben.
welt.de

Bernd Schuster in Málaga
Kopf versus Gefühl
Bernd Schuster hat in Spanien noch immer einen ausgezeichneten Ruf. Das liegt zum einen am Nachhall seiner Spielerkarriere, zum anderen an seiner Trainerzeit bei Real Madrid, in der er es zum Titelgewinn brachte. In Málaga sollte er nun in die großen Fußstapfen des nach Manchester abgewanderten Manuel Pellegrini treten. Bisher mit überschaubarem Erfolg.
taz.de

Arsenal-Tottenham in der Analyse
Ein Zeichen an den FC Bayern
Während die Profifußballer hierzulande gerade erst aus dem Winterschlaf erwachen, wird andernorts fleißig gespielt. Topspiel am Wochenende war die FA-Cup-Begegnung zwischen Arsenal und Tottenham. Eine taktische Analyse des Londoner Derbys.
11freunde.de

Tottenhams Manager, der Arsenal-Fan
Lifelong Gooner
Nicht nur sportlich ging das North-London-Derby zwischen dem FC Arsenal und den Tottenham Hotspurs an die Gunners, auch ihre Anhänger konnten einen Punktsieg verbuchen. Die hatten wohl eine Vorahnung - Tottenhams Manager Tim Sherwood ist seit frühester Kindheit Arsenal-Fan - und erinnerten ihn an die damit einhergehenden Pflichten.
backpagefootball.com

Dauerkarte: Foodtruck gewinnen
Bobby&Fritz schmeißt deine Party
Beim Imbisskonzept »Bobby&Fritz« dreht sich alles um das beliebteste Duo des deutschen Imbissuniversums: Currywurst und Pommes. Neben festen Verkaufseinheiten gibt es »Bobby&Fritz« auch als mobile Foodtrucks. Einen davon schickt die 11FREUNDE-Dauerkarte zu deiner Veranstaltung, egal ob zur Gartenparty oder zum Bolzplatz.
11freunde.de/dauerkarte

Video des Tages: Schusstraining auf Belgisch
Butt, Butt, Butt!
Der belgische Klub Royal Antwerpen hat eine neue Trainingsmethode entwickelt, die sich in den nächsten Wochen vermutlich auch in der Bundesliga und Premier League etablieren wird. Wir distanzieren uns von einer solchen Zurschaustellung und posten dieses Video eigentlich nur, um endlich mal wieder »Butt, Butt, Butt!« rufen zu können.
11freunde.de/video

Happy Birthday
Nach dem Bundesliga-Aufstieg 1992 mit dem 1. FC Saarbrücken und seiner Debütsaison mit nur einem Einsatz sollte es fünf Spielzeiten dauern, bis Jörg Reeb ein weiteres Mal in Deutschlands Eliteliga auflief. Mit Saarbrücken sofort wieder abgestiegen, überzeugte er Jahre später bei Arminia Bielefeld. Bayer Leverkusen machte ihm ein Angebot, dem er nicht widerstehen konnte. In der starken Truppe um Ballack und Ze Roberto wurde Reeb zwei Mal Vizemeister. Das blieben seine größten Erfolge. Nach drei Jahren unter dem Bayer-Kreuz ging er 2001 zum rheinischen Rivalen aus Köln, wurde dort aber nicht glücklich und wechselte nach nur einem Jahr zum FC Augsburg in die Regionalliga Süd. Ausklingen ließ Reeb seine Karriere auf Mallorca beim Amateurteam CD Atletico Baleares. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland war er bis Ende letzter Saison Spielertrainer  in der Verbandsliga Saarland beim ASC Dudweiler. Heute wird Reeb 44 Jahre alt.

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
1
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden