Die 11FREUNDE-Presseschau vom 05.11.2012

Doppelbelastung zuviel für den BVB?

Dortmunds Kader leidet unter der Doppelbelastung. Rasensprenger durchnässt Fans von Liverpool. Und Mancini schreibt die Champions League ab. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Dortmunds Kader leidet unter Doppelbelastung
Maskenmann Kehl
Wegen eines Nasenbeinbruchs beim torlosen Unentschieden gegen den VfB Stuttgart soll Dortmunds Kapitän Sebastian Kehl gegen Real Madrid mit Maske auflaufen. Dass er nur drei Tage nach der Verletzung überhaupt aufläuft, liegt wohl am Mangel an Alternativen, denn Ersatzmann Moritz Leitner konnte bei bisherigen Auftritten nicht überzeugen. Ob die Dortmunder Personaldecke für die englischen Wochen ausreicht, scheint auch vor dem Hintergrund der schwachen Leistungen weiterer Ergänzungsspieler wie Julian Schieber und Ivan Perisic fragwürdig.
sueddeutsche.de

Rasensprenger durchnässt Fans von Liverpool
Nasses Stadionerlebnis
An der Anfield Road in Liverpool wurde vergangenes Wochenende ein kompletter Fanblock durch einen defekten Rasensprenger geflutet. Wir verstiegen uns in der haltlosen Vermutung, dass die Aktion Teil einer Geheimkampagne ist, die die englische Fankultur wiederbeleben und die Anhänger noch näher an das Erlebnis Profifußball führen soll. Weitere Ideen für ein realeres Stadionerlebnis: Rudelbildung auf der Tribüne, Kabinenpredigt durch die Ordner oder Fieldinterviews und Dopingprobe mit Fans.
11freunde.de

Bayern München schon Deutscher Meister?
Doppelbesetzung an der Säbener Straße
Nach dem vergangenen Bundesliga-Wochenende ist Bayern München für viele schon jetzt der gefühlte Meister. Während die Konkurrenten stolperten, konnten die Bayern die Tabellenführung auf sieben Punkte ausbauen. Besonders die gut besetzte Bayern-Bank scheint das Geheimnis des bajuwarischen Höhenflugs zu sein.
taz.de

Mancini schreibt Manchester City in der Champions League ab
Geld schießt keine Tore
Roberto Mancini, Trainer von Dortmunds Champions League-Konkurrenz Manchester City, räumt ein, dass seine Starensemble noch nicht bereit sei, die Champions-League zu gewinnen. Was den italienischen Trainer zu seinen pessimistischen Aussagen bewogen hat, blieb unbekannt. Vielleicht ein Blick auf die Tabelle?
guardian.co.uk

Video des Tages: Aki Watzke an der Torwand
Watzke in Netzer-Manier
Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke triumphierte mit vier Treffern an der Torwand im Sportstudio. Dort, wo schon manch ein gestandener Bundesliga-Profi versagte, überzeugte der 53-jährige ehemalige Amateurkicker in einem netzeresken Auftritt.
youtube.com

Werbung in eigener Sache: Der große 11FREUNDE-Jahresrückblick
Jetzt Tickets sichern!
Der Double-BVB, das Finale dahoam, die Europameisterschaft – Auch im Jahr 2012 jagte wieder ein Fußballhöhepunkt den nächsten. Grund genug für Chefredakteur Philipp Köster mit seinen illustren Gästen beim großen 11FREUNDE-Jahresrückblick das abgelaufene Fußballjahr Revue passieren zu lassen. Neben dem traditionellen Jahresabschluss in Berlin (14.12.2012), geht der launige Expertentross nun auch erstmals auf Reisen und legt noch einen Extrastopp in einem weiteren Epizentrum des Spitzenfußballs ein: in Köln (13.12.2012)! Tickets für beide Veranstaltungen gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen und über eventim.de.
11freunde.de
eventim.de

Happy Birthday
César Luis Menotti ist eine der größten Fußballpersönlichkeiten aller Zeiten. Sein größter Erfolg gelang ihm 1978 als argentinischer Nationalcoach mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft im eigenen Land. Nach dem Titelgewinn weigerte sich Menotti demonstrativ dem damaligen Präsidenten der Militärregierung Argentiniens die Hand zu schütteln. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft sagte er: »Meine Spieler haben die Diktatur der Taktik und den Terror der Systeme besiegt.« Laut Bernd Schuster, der beim FC Barcelona unter Menotti trainierte, rauchte »El Flaco« (der Dürre) 50 Zigaretten pro Tag. Menotti wird heute 74 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!