Die 11FREUNDE-Presseschau vom 02.07.2013

Ciao Mario!

Gomez und Florenz anscheinend einig, Runjaic verlässt Duisburg und S04 protestiert gegen Viagogo. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.
 

Bayern-Gomez anscheinend mit AC Florenz einig
Ciao Mario!
Der Wechsel von Mario Gomez zum AC Florenz ist nun angeblich beschlossene Sache. Der einst teuerste Bundesliga-Transfer – damals für 35 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zum FC Bayern gekommen – soll jetzt für 18 Millionen Euro über die Alpen gehen. Der Stürmer hatte sich schon vor einiger Zeit über die Vertragsmodalitäten mit den Italienern geeignet. Nachdem Gomez in der vergangenen Saison nur neunmal von Beginn auflaufen durfte, schien ein Wechsel unausweichlich. In Italien erhofft sich Gomez bessere Chancen auf einen Stammplatz im WM-Kader.
eurosport.com
Alle Transfers und Wechselgerüchte auch unter:
11freunde.de/liveticker

Coach Kosta verlässt Duisburg
(K)ein Vorwurf
Nach dem Lizenz-Hickhack und der ungeklärten Frage zur Drittliga-Startberechtigung hat MSV-Trainer Kosta Runjaic Duisburg verlassen. In einem offenen Brief verabschiedet er sich von den Fans. Dabei will er niemandem einen Vorwurf machen, stellt aber auch fest, dass die Zeit für eine ordentliche Saisonvorbereitung mittlerweile zu knapp geworden sei.
msv-duisburg.de

Eine Begegnung mit Hermann Gerland

Versteckt zwischen Kaffeetassen
Hermann Gerland redet nicht gerne. Unser Autor Christoph Biermann hat ihn dennoch für unsere Ausgabe #140 in einem Berliner Café zum Interview getroffen, um mit ihm über die wichtigsten Stationen des Triples, seine Vorhaben unter Pep Guardiola und die schwärzesten Tage seines Lebens zu sprechen – nachdem er ihn gefunden hatte.
11freunde.de

Stefan Bartas Rede zur S04-Jahreshauptversammlung
Erklärt uns das!

Als Nachtrag der Jahreshauptversammlung von Schalke 04 hat schalkegegenviagogo.com die Rede von Mitglied Stefan Barta veröffentlicht. Denn schlussendlich bleibt die Frage: Wieso, in Ernst Kuzorras Namen, erhält Viagogo diese Tickets?
schalkegegenviagogo.com

Video des Tages: Trends der neuen Torjubel-Saison
Political correctness, please!
Was tun, wenn die Sommerpause begonnen hat und sich der Bolzplatz noch von den Blutgrätschen der vergangenen Saison erholt? Die Kollegen von Mutti, der Libero und Calippo Schmutz sind in den Park gestürmt, um an den neuesten Torjubelszenen zu feilen. Politisch korrekt, versteht sich.
11freunde.de/flimmerkiste

11FREUNDE-Dauerkartenbereich
Summer of Champions
Arminia Bielefeld spielt international. Zumindest beim »Summer of Champions«. Denn dort treten Klubs der 1. und 2. Bundesliga gegen internationale Hochkaräter wie Ajax Amsterdam, FC Valencia und West Ham United an. Wir verlosen je 3 x 2 Tickets für die acht Begegnungen.
11freunde/dauerkarte

Happy Birthday
Wacker Burghausen muss sich fürchten! Denn mit Darlington Omodiagbe haben die Bayern den personifizierten Abstieg in ihren Reihen. In Deutschland machte Omodiagbe zum ersten Mal 1999 beim FC Gütersloh auf sich aufmerksam und wechselte nach deren Insolvenz zu Hannover 96, wo er sich dauerhaft nicht durchsetzen konnte. Seit 2001 stieg der Verteidiger mit MSV Duisburg, SpVgg Unterhaching, FC Carl Zeiss Jena, VfL Osnabrück und Rot Weiss Ahlen und somit fünfmal in Folge ab. Erst mit seinem Wechsel 2010 nach Burghausen scheint der Fluch beendet, denn Wacker konnte den Klassenerhalt zweimal am »grünen Tisch« gewinnen, als andere Vereine Insolvenz anmeldeten. In diesem Jahr beendete Burghausen die Saison als Tabellensiebter und Omodiagbe wird heute 35 Jahre alt.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!