Die 11FREUNDE-Presseschau vom 01.08.2012

Gut, aber nicht gut genug

Arne Friedrich spricht über sein Leben in den USA. Uli Hoeneß findet Mario Gomez nur gut. Und drei HSV-Profis singen mit H. P. Baxter. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau

Ex-Nationalspieler Arne Friedrich im Interview
»Die Schuhe waren schon entsorgt«
Bei der WM 2010 begeisterte Arne Friedrich als torgefährlicher Innenverteidiger. Danach lief es nicht mehr rund. Beim VfL Wolfsburg konnte er seine Leistung verletzungsbedingt kaum abrufen, im September 2011 wurde der Vertrag aufgelöst. Als alle mit einem Karriereende rechneten, wechselte Friedrich im vergangenen März in die USA zu Chicago Fire. Wir sprachen mit ihm über Heimat, Wehmut und Fahrradfahren in der Stadt.
11freunde.de

Uli Hoeneß kritisiert Stürmer Mario Gomez
Gut ist nicht gut genug
Trotz 26 Toren in der Bundesliga und 14 in der Champions League verlangt Uli Hoeneß von Mario Gomez in der kommenden Saison eine Leistungssteigerung: »Wenn er sehr gut wäre, wären wir jetzt Champions-League-Sieger. Er kann noch besser werden.«
kicker.de

Bayer Leverkusen verzichtet auf viel Geld
Der Aufbau hat Vorrang
Auf 50 Millionen Euro verzichtete Bayer Leverkusen, um André Schürrle und Lars Bender zu halten. Der Klub will etwas aufbauen, wie Trainer Sami Hyypiä betont: »Wir können nicht jedes Jahr unsere besten Spieler abgeben. Sonst kommen wir nie voran
berliner-zeitung.de


Roberto Mancini trickst beim Training von Manchester City
Spitze, Hacke, Mancini
Da staunten die Spieler von Manchester City, als sie beim 4 gegen 2 den Ball wegdroschen und dieser blitzschnell zurückkam - von Trainer Roberto Mancinis Hacke.
youtube.com

Hamburger SV präsentiert neuen Tor-Song
Always hardcore
HSV-Fans, Ohren gespitzt. Tolgay Arslan, Dennis Diekmeier und Heung Min Son haben mit Scooter-Frontman H. P. Baxter den neuen Tor-Song produziert.
mopo.de

Happy Birthday
Die vergangenen Monate waren für Bastian Schweinsteiger der blanke Horror. Meisterschaft und Pokal musste er Borussia Dortmund überlassen, dann folgte die unglückliche Niederlage im Champions-League-Finale und das Aus im EM-Halbfinale. Wenn der Mittelfeldspieler heute seinen 28. Geburtstag feiert, erinnert er sich hoffentlich an bessere Zeiten wie den Weltmeisterschaften 2006 und 2010, als er ganz Deutschland begeisterte, und geht optimistisch in die neue Saison. Wir drücken die Daumen und gratulieren.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!