Die 11FREUNDE-Presseschau vom 01.02.2013

Alt ist neu

Joachim Löw hat heute seinen Kader für das Testländerspiel am Mittwoch gegen Frankreich verkündet. Vahid Hashemian coacht in der Oberliga. Und was hat die WM 2010 Südafrika gebracht? Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Mario Gomez ist wieder am Start
Alt ist neu
Joachim Löw hat heute seinen Kader für das Testländerspiel am Mittwoch gegen Frankreich verkündet. Per Mertesacker und Lukas Podolski sind mit im Kader und Mario Gomez ist wieder fit. Zudem erhält René Adler eine Chance. Der HSV-Keeper steht in der Startaufstellung. »Adler hat in der Bundesliga eine sehr starke Hinserie gespielt«, begründete Löw seinen Entschluss.
dfb.de
kicker.de

Vahid Hashemian coacht in der Oberliga
Von 90.000 auf 100
Vor kurzem spielte Vahid Hashemian noch vor 90.000 Zuschauern im Teheraner Azadi-Stadion. Nun fängt er wieder klein an und beginnt eine Trainerlaufbahn beim Oberligisten SV Halstenbek-Rellingen. Vahid Hashemian spricht im Interview über den FC Bayern, Kulturschocks und Peter Neururer.
11freunde.de

Was hat die WM Südafrika gebracht?
Das leere Stadion von Nelspruit
Die »Zeit« gibt vor den morgigen Viertelfinals im Afrika-Cup Einblick in die Nachwirkungen der WM 2010. Als vor vier Jahren im Township Mataffin (Umgebung von Nelspruit) das Mbombela-Stadium gebaut wurde, mussten dem Stadion Kindergarten und Hütten von Township-Bewohnern weichen. Im Gegenzug wurde den Leuten vieles versprochen: Fußballvereine, Jugendmannschaften und wirtschaftlicher Aufschwung. Nichts davon ist eingetroffen. Die Arbeitslosenquote von Mataffin beträgt heute 40 Prozent. Hier, 370 Kilometer östlich von Johannesburg entfernt, interessiert sich niemand für Fußball. Das Stadion wurde damals für 100 Millionen Euro errichtet und steht zirka 350 von 365 Tagen im Jahr leer. Zudem kostet es die Stadt jährliche 450.000 Euro Unterhaltungskosten.
zeit.de

Ferreira verheddert sich im Tornetz
Der Torfall von Brasilien
Criciuma-Verteidiger Fabio Ferreira rettet hier spektakulär auf der Linie und stürzt dann ins Tornetz. Das Tor hält ungefähr so gut wie das Netz eines Ping-Pong-Tischs und kippt Richtung Ferreira, der sich aber nicht aus dem Netz befreien kann. Immerhin wurde dieses Tor schneller ersetzt als beim Torfall von Madrid –in nur 30 Minuten.
youtube.com

Einladung zur Buchpräsentation von »Stadionpartisanen nachgeladen«
Fußballfans und Hooligans in der DDR
Am Samstag wird »Stadionpartisanen nachgeladen« im Vereinsheim vom SV Blau Weiss Berolina Mitte vorgestellt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Holt Euch morgen ein Exemplar und lasst es gleich signieren. Währendessen werden die Fußballübertragungen der ersten und zweiten Bundesliga gezeigt und um 16 Uhr spielen die dritten Mannschaften von Berolina und dem BFC gegeneinander. Das Buch gibt einen Einblick in die Fanszene der DDR: Oberliga, Leidenschaft, Krawall und Politik.
berolinamitte.de
nofb-shop.de

Der 11FREUNDE-Dauerkartenbereich
Der Ball ist rund
Mit dem offiziellen Spielball der aktuellen Bundesligasaison von adidas zockt ihr wie die Profis. Wir verlosen zehn Mal den Ball »Torfabrik« unter allen Dauerkarteninhabern. Der Ball ist gleichzeitig eine Hommage an 50 Jahre Bundesliga-Fußball und trägt daher zu Ehren des Jubiläums das Geburtstagslogo auf der Vorderseite. Er besteht aus 32 Panelen und hat eine besondere Oberflächenstruktur, durch die deine Bälle besser fliegen. Damit hat auch dein eigenes Spiel ein bisschen was von der Bundesliga.
11freunde.de/dauerkarte

Happy Birthday
Als Gabriel Omar Batistuta 1991 aus Argentinien zum AC Florenz stieß, traf er gleich in der ersten Saison 13 Mal. Später errichteten die Fans ihm eine Bronze-Statue in der Stadt. Mit 168 Toren in 269 Partien ist Batistuta bis heute der erfolgreichste Torjäger der Florentiner. Für das argentinische Nationalteam stand er 78-mal auf dem Platz und erzielte dabei 56 Tore. Heute wird er 44.

Ihr wollt die Presseschau bequem per Mail zugeschickt bekommen?
Einfach anmelden – und schon kommt 11FREUNDE TÄGLICH jeden Arbeitstag frisch in euer Email-Postfach.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!