DDR-Fußballer vor und nach der Wende

Tage wie dieser

Die Wiedervereinigung bedeutete nicht nur das Ende der DDR – auch die Oberliga verschwand in den Geschichtsbüchern. Fußball-Deutschland war um diverse Ost-Stars reicher, aber um unzählige amüsante Impressionen ärmer. DDR-Fußballer vor und nach der Wende Zum Abschied gab es einen Trabi. Als nach der Mauer auch der Fußball-Verband der DDR zerfiel, übergab Hans-Georg Moldenhauer seinem West-Kollegen Hermann Neuberger ein Stück DDR-Geschichte. Auf einmal war die Grenze offen – und damit der Weg in die Bundesliga frei.
[noad]
Ehemalige Kontrahenten aus BRD und DDR spielten plötzlich im gleichen Verein. Wir haben die schönsten Momente der Wendetage festgehalten.

Verwandte Artikel

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!