Das Video der Woche

Grätsche mit dem Kopf

Vergesst Jürgen Kohler 1997 im Old Trafford, das hier ist die spektakulärste und mutigste Rettungsaktion aller Zeiten. Ben Mee vom FC Burnley rettet auf der Linie. Im Liegen. Mit einer Kopf-Grätsche. Das Video der Woche. Das Video der Woche

Da soll noch einer sagen, diese modernen Fußball-Profis würden sich nicht für ihren Klub aufopfern: Ben Mee vom FC Burnley beweist in der Partie gegen den FC Reading auf eindrucksvolle Art und Weise das Gegenteil. Nach einem eher schwach getretenen Freistoß in der Nachspielzeit der ersten Hälfte kann Burnleys Schlussmann Grant Lee den Ball nicht festhalten und lässt ihn nach vorne prallen. Sofort taucht ein Reading-Stürmer im Fünf-Meter-Raum der »Clarets« auf und muss praktisch nur noch ins leere Tor einschieben.

[ad]

Plötzlich sprintet Mee dazwischen und grätscht die Kugel vom Fuß des einschussbereiten Angreifers. Allerdings lässt der Stürmer nicht locker und er versucht erneut sein Glück. Seine nächste Chance, den Ball aus fünf Metern im Gehäuse unter zu bringen, wird dann endgültig Ben Mees große Stunde: Der am Boden liegende Verteidiger streckt den Kopf Richtung Ball und es gelingt ihm tatsächlich, die Kugel im Liegen noch über die Latte zu lenken. Und als täte das Gesicht nicht ohnehin schon genug weh, gibt es sowohl vom Keeper, als auch von beiden Innenverteidigern zum Dank noch saftige Schläge auf den Hinterkopf. Am Ende bleibt Mees heroische Aktion unbelohnt: Sein Team verliert das Spiel mit 0:1.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!