Das Video der Woche

Torwart beißt Stürmer blutig

Oliver Kahn knabberte auf dem Zenit seiner Wahnsinnigkeit einst Heiko Herrlich zärtlich am Ohr herum. Ein argentinischer Torhüter hat weniger Sinn fürs Sinnliche und beißt seinen Gegenspieler einfach blutig. Das Video der Woche. Das Video der Woche

Oliver Kahn und Mike Tyson eint wohl nur eine Sache: Beiden wurde nach einem beherzten Biss in des Gegners Gesicht vollends der Stempel »Wahnsinniger« aufgedrückt. Der argentinische Torwart Gabriel Orozco kann sich nun an auch in diese Kategorie einordnen.

[ad]

Im Halbfinalspiel des Liga Roca de Córdoba-Turniers zwischen Recreativo Estrellas  und Deportivo Motokart boxt Recreativo-Keeper Orozco einen relativ harmlosen Ball über das Tor. Im Fünfmeterraum gerät er leicht mit Deportivo-Angreifer Nicolas Cardinal aneinander. Eine Szene wie man sie Woche für Woche in nahezu jedem Spiel sieht und im gleichen Moment wieder vergisst. Doch angefüttert mit einer ordentlichen Portion Hass reicht Orozco dieser marginale Anlass, um sich für längere Zeit im Gesicht seines Gegenspieler zu verewigen.

Orozco sucht das Gespräch mit Cardinal und beißt dem verdatterten Stürmer kurzerhand ins Gesicht. Der muss daraufhin eine klaffende Fleischwunde ärtzlich behandeln lassen. Ob der Beißer Orozco anschließend bei der Bratwurstbude nebenan ein Stück Brot einforderte, ist indes nicht bekannt. Doch auszuschließen ist bei diesem Wahnsinnigen gar nichts.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!