24.04.2013

Das schwerste Bundesliga-Quiz aller Zeiten!

Wer kennt diesen Hund?

Seite 2/3: Klinsmann, Greenkeeper, Leistenprobleme
Text:
11FREUNDE
Bild:
Imago

6) Der Winter naht
Jürgen Klinsmann wurde von seinen Mannschaftskameraden beim FC Bayern wenig schmeichelhaft »Flipper« genannt, weil der blonde Stürmer angeblich bei der Ballannahme so seine Defizite hatte. Nichts jedoch gegen den Rufnamen, den der Kolumbianer Adolfo Valencia von den Kollegen verpasst bekam. Wie lautete er?

7) Krauses Zeug
Kleine Brüder haben es in der Bundesliga oft nicht leicht gehabt. Besonders schmerzhaft musste das Michael Rummenigge erleben. Welcher Mannschaftskamerad beim FC Bayern fauchte ihn im Training an: »Warte nur ab, wenn dein Bruder weg ist, dann kriegst du hier reichlich was auf die Socken!«

8) Import-Export
Ein bekannter Spielervermittler heutiger Tage pflegt auf die Frage nach seiner Telefonnummer zu antworten: »0175 - Kontostand«. Früher machten es sich die Vermittler der Liga einfacher. Welcher schillernde Makler ungarischer Abstammung, der auf seiner Visitenkarte mit dem Verweis »International football-top-managing« protzte und seine Doktorurkunde gut sichtbar hinter seinem Schreibtisch an die Wand hängte, war unter der Nummer »4-9999« erreichbar?

9) Greenkeeper
Abschiedsspiele beim FC Bayern – immer ein Garant für Ärger. Welcher Bundesligastar ärgerte sich maßlos darüber, dass der Klub für die Teilnahme an seinem letzten Spiel 25 000 Mark verlangte, und kündigte daraufhin an, sich künftig nur noch beim Lokalrivalen TSV 1860 auf die Tribüne zu setzen?

10) Dritter Wahlgang
Als 1989 der Christdemokrat Richard von Weizsäcker erneut zum Bundespräsidenten gewählt werden sollte, wurden auch prominente Bundesligaspieler als Wahlmänner nach Bonn entsandt. Einer, der gefragt wurde, hatte sich offenbar vor seiner Zusage nicht allzu sorgfältig mit dem Wahlakt beschäftigt und fragte sich nun besorgt, ob denn »die Wahl auch geheim« sei. Außerdem hatte sich der Kicker offenbar vorgestellt, inkognito wählen zu können. Die Bekanntgabe seiner politischen Präferenzen war ihm jedenfalls nicht recht. »Es sind ja noch andere im Stadion.« Welcher Staatsbürger in kurzen Hosen wird gesucht?

11) Gastmannschaften
Das Dortmunder Westfalenstadion wurde zur Weltmeisterschaft 1974 erbaut. Welche Mannschaften trugen dort das erste Bundesligaspiel aus?

12) Leistenprobleme
Wechsel in die amerikanische Profiliga wurden beim Deutschen Fußball-Bund nicht gerne gesehen. DFB-Präsident Hermann Neuberger: »Mit einem Klub in Spanien oder Italien würden wir einen knallharten Vertrag mit Freigabeklauseln abschließen. Das ist mit Comos New York zwar auch denkbar, in der Praxis aber kaum möglich: die Entfernungen sind zu groß, und das WM-Turnier fällt mitten in die Saison!« Welchem Spieler, der kurz zuvor auch bei seinem Coach Karl-Heinz Hedergott in Ungnade gefallen war, wurde hier die Teilnahme an der WM abgesagt?

 
 
 
 
 
123
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden