Das könnten Sepp Blatters Kandidaten für die neue FIFA-Kommission sein

Der Rat der Weisen

Um die dubiosen Hintergründe bei der WM-Vergabe 2022 endgültig aufzuklären, installiert FIFA-Boss Sepp Blatter eine neue Lösungskommission, den »Rat der Weisen«. Nun wurden erste Kandidaten bekannt, 11FREUNDE kennt noch mehr. Das könnten Sepp Blatters Kandidaten für die neue FIFA-Kommission seinOliver Hannemann

»Diese Personen sind mehr oder weniger Ratgeber. Sie sind keine Experten, aber sie sind Ratgeber. Sie werden den Rat der Weisen bilden. Das wird meinem Exekutivkomitee wahrscheinlich nicht gefallen, weil sie der Überzeugung sind, dass sie der Rat der Weisen sind.« Mit diesen markigen Worten präsentierte FIFA-Boss Sepp Blatter in den letzten Tagen die ersten Namen für seine Lösungskomission, die endgültig klären soll, ob bei der WM-Vergabe 2022 an Katar alles mit rechten Dingen zuging.

[ad]

Neben Altstars wie Johann Cruyff und Pelé bringt Blatter auch fußballfremde Personen ins Spiel, zuletzt stellte er den ehemaligen US-Außenminister Henry Kissinger, sowie Ex-FBI-Boss Louis Freeh und Startenor Placido Domingo vor. doch das sind noch nicht alle: 11FREUNDE wurde exklusiv eine erweiterte Kandidatenliste zugespielt, die zeigt: Blatter macht ernst und ist mit vollem Einsatz um eine lückenlose Aufklärung der Vorfälle rund um die »Causa Katar« bemüht.

Die Kandidaten für den Rat der Weisen im Bild >>


Hulk Hogan:
Blatter baut auf die Erfahrung des Hulksters im Zweikampf gegen hinterhältige Gegner (Ric Flair,  Sergeant Slaughter bzw. Jack Warner, Mohamed Bin Hammam). Der Erfinder des gepflegten Hufeisenbartes kennt jeden Taschenspielertrick (Stuhl, Finger ins Auge) und ist außerdem weltweiter Publikumsliebling (Stichwort: Hulkamania).
Typ: Knallharter Aufräumer

DJ Bobo:
Der Tanzgott gilt vor allem seit seiner erfolgreichen »Pirates-of-dance«-Welttournee als Experte für den karibischen Raum (Trinidad&Tobago!!!). Findet durch seine stets fröhliches Auftreten schnell Anschluss in allen Ecken der Welt. Hat praktisch keine Feinde – außer Rheuma.
Typ: Kultiger Sympathieträger

David Hasselhoff:
The Hoff einigte im Herbst 1989 das geteilte Deutschland, zudem wagte er sein Comeback im Musikantenstadl. Zwei Beweise, die zeigen, dass The Hoff wie kein Anderer für unpopuläre Entscheidungen steht. Warum sollte er also nicht auch aus der FIFA einen transparenten Kreis von Bibelbrüdern machen können? Eben. Gilt als trinkfest, was auf langatmigen Verhandlungen in der dritten Halbzeit zum Vorteil gereicht. Sein Motto: »Don't hassel the Hoff!« (»Wage es nicht, The Hoff zu ärgern«) zeigt wie viel Ehrgeiz noch in ihm steckt.
Typ: Erfahrener Einiger

Bono:
U2-Sänger Bono ist das gute Gewissen der Musikindustrie. Durch sein Aktivitäten in der Welthungerhilfe hat er hervorragende Kontakte in den asiatischen und afrikanischen Raum, die seit jeher als Problemgebiete der FIFA gelten. Behält dank Dauersonnenbrille auch in zähen Verhandlungen sein Pokerface.
Typ: Unbestechlicher Gutmensch

Sport Goofy:
Der Sportfachmann im »Rat der Weisen«. Seine Fachgebiete: Tennis, Golf, Ski, Hockey, Frisbee, Rudern, Laufen, Weitsprung, Sprint, Diskuswerfen, Speer, Tischtennis, Squash, Sackhüpfen, Eierlauf und natürlich Fußball. Kann die fußballfremden Kommissionmitglieder binnen Minuten von der Faszination des Ballsports überzeugen. Ein Mann bzw. Hund für die Auflockerung von staubtrockenen Befragungen. Ist sich für keinen Spaß zu blöd.
Typ: Good Cop

Alf:
Gordon Shumway (Künstlername: Alf) vom Melmac ist quasi unbestechlich, da weltliche Wertgegenstände (Gold, Silber, Platin) auf seinem Heimatplaneten allenfalls zum Bau von Sanitäranlagen verwendet werden. Der Fellberg lockt mit seiner frechen Ansprache selbst stoische Schweiger (Willi Tanner, Jake Ochmonek) aus der Reserve. Achtung: Fernhalten von Katzen.
Typ: Respektloser Eisbrecher

Gina Wild:
Gina Wild a.k.a Michaela Schaffrath hat in ihren zahlreichen Filmen bewiesen, dass sie sich nicht scheut, schmutzige Dinge wie die Wahrheit in den Mund zu nehmen. Hat enorme Kameraerfahrung (Tatort, Dschungelcamp und Filme wie: »Ich will euch alle«) und ist deswegen prädestiniert als Sprecherin der FIFA-Lösungskommission.
Typ: Blondes Gift

RoboCop:
Der Robotermann kennt sich bestens mit Korruption aus. Auf der Suche nach seinem Mörder deckte er bereits 1989 Korruption innerhalb eines Stahlkonzerns auf (siehe RoboCop I). Seit jeher gnadenloser Jäger von Ungerechtigkeit und Kriminalität und aufgrund seiner Polizeivergangenheit gesetzestreu bis aufs Stahl.
Typ: Bad Cop

Chinesische Winkekatze:
Die Asienexpertin ist Blatters große Favoritin auf einen Kommissionsplatz, wird von externen Beobachtern jedoch kritisch gesehen. Steht unter dem Verdacht, jede Entscheidung unkritisch durchzuwinken. Ihr Vorteil: Gilt als extrem schweigsam, auch gegenüber Medien, was ruhiges Arbeiten innerhalb des Rates garantieren würde.
Typ: Stilles Wasser

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!