24.02.2014

Das Fake-Foto von Manuel Neuer und Mesut Özil

Die Lüge reist einmal um die Erde

Seite 2/2: Özil und Neuer bei Westfalia Gelsenkirchen?
Text:
Bild:
imago

Der Tweet bekam innerhalb weniger Minuten über 150 Retweets getreu dem alten englischen Sprichwort »Die Lüge reist einmal um die Erde, während sich die Wahrheit die Schuhe anzieht«. Niemand überprüfte, dass Mesut Özil zwar von 1995 bis 1998 für Westfalia spielte, Manuel Neuer allerdings schon 1991 als Fünfjähriger beim FC Schalke 04 eingetreten war und dort ununterbrochen bis zu seinem Wechsel zum FC Bayern spielte.


Die Geschichte war einfach zu schön. Quintessenz: Neuer konnte sich 21 Jahre auf seine Parade vorbereiten. Neben zahlreichen Blogs verwendeten auch der »Guardian«, die »Sun« und die BBC das Bild – und absurderweise auch Manuel Neuer selbst. Auf seiner Facebook-Seite bekam der Bayern-Torhüter über 30.000 Likes  dafür. Allerdings wird die Seite – oh Wunder – nicht vom Torwart selbst gepflegt, sondern von einem Medienbüro. »Fehler passieren, die sind menschlich«, sagt Bernhard Schmittenbecher, der Verantwortliche für Neuers Social-Media-Auftritt. »Wir fanden das Bild nett, aber der Fall zeigt, dass man sich auch für so etwas ein bisschen Zeit nehmen sollte.«
 
Zugegeben: Auch 11FREUNDE fuhr mit der Maus bereits über den »Teilen«-Button. Warum wir dann doch nicht geklickt haben? Vermutlich kam just in diesem Moment ein Mitarbeiter ins Büro und rief: »Kuchen!«
 
Nachtrag: Uns wurde vor wenigen Minuten ein Bild zugespielt. Unser Recherche-Team konnte bisher keine Fälschung erkennen.

Die Abschlussklasse von 1989 der »David Odonkor-Grundschule« in Bünde. Wer sind die Kids? Unsere Bildergalerie klärt auf >>>

 
 
 
 
 
12
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden