Bildergalerie: Nach dem Spiel ist vor der Fete

Party Animals

Das Jahr ist bald vorbei, die Party kann beginnen. Wer nicht weiß, wie das geht, schaut sich einfach ein paar Tricks bei feierwütigen Profis ab: Dress up like Paul Breitner, macht Bauchtänzer wie Toni Schumacher oder rockt die Bühne wie Andi Möller. Bildergalerie: Nach dem Spiel ist vor der Feteimago

Wenn Fußballer feiern gehen, muss es nicht immer so ausgehen wie bei Stig Töfting. Der Däne zerlegte einst einer Kopenhagener Kneipe, nachdem er die Tassen ein bisschen zu hoch gehoben hatte. Was war geschehen? Weil der Ex-Bundesligaprofi nach circa 17 Bier und etwa ebenso vielen Jägermeistern ausdauernd versuchte, die richtigen Töne seiner Lieblingslieder zu treffen, fonderte ihn ein Kellner auf, seine lallenden Gesänge auf eine erträgliche Lautstärke zu reduzieren. Dies quittierte Töfting trocken mit einer Kopfnuss. Was danach passierte, weiß niemand so genau, einige Zeugen sprechen von fliegenden Stühlen und Bänken. Angeblich verpasste Töfting bei seiner Flucht durch die tobende Bar dem Türsteher einen Schlag ins Gesicht, wenige hundert Meter blieb ein weiterer Widersacher auf der Strecke.

[ad]

Dann doch lieber feiern und trinken unter Aufsicht: Mit den Mannschaftskollegen Kalle und Dieter, in Klubräumen mit dem Pal oder Ernst, in VIP-Lounges mit dem Uli, auf der Bauchtanzbühne mit Natascha-Chantal, auf dem Rummel mit Brigitte, in der Diskothek vom Günter. Das Gute: In einem solchen Rahmen kann man sogar Angebersprüche raushauen, ohne als Profi-Alkoholiker daherzukommen. Hier unsere Top 3: »Wir sind Männer und trinken keine Fanta« (Wolf-Dieter Ahlenfelder), »Heute sauf' ich, bis mir das Bier zu den Ohren rauskommt« (Klaus Täuber) und »Ich bin ein Feierbiest« (Louis van Gaal).

Andere Feierbiester in unserer nicht ganz jugendfreien Bildergalerie zum Fest.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!