Bilder zur neuen 11FREUNDE-Titelgeschichte

Hertha geht's nicht

Projekt Wiederaufstieg! Ein Jahr begleitete 11FREUNDE-Redakteur Tim Jürgens Hertha BSC und Manager Michael Preetz durch die 2. Liga. Die 20-seitige Reportage lest ihr im neuen Heft (ab heute im Handel), einige Bilder seht ihr vorab hier. Bilder zur neuen 11FREUNDE-TitelgeschichtePamela Spitz
Heft#115 06/2011
Heft: #
115

Vor einem Jahr stieg Hertha BSC Berlin überraschend aus der ersten Liga ab. Und Manager Michael Preetz stand vor der größten Herausforderung seiner noch jungen Laufbahn: Es galt, den Stamm der Erstligamannschaft für Spiele gegen Greuther Fürth und den SC Paderborn zu begeistern, die Sponsoren zu halten und nebenbei auch noch das gefrustete Berliner Publikum mit der Hertha zu versöhnen. Und von Anfang an war klar, dass ein Scheitern verheerende Folgen für den Klub haben würde. 

[ad]

Wie Preetz mit dieser Aufgabe und dem damit verbundenen Druck umgehen würde, wollten wir miterleben. Also begleitete unser Kollege Tim Jürgens den Hertha-Manager durch eine denkwürdige Spielzeit, sah Preetz während einer Minikrise im Spätherbst 2010 an die Ehre der Hertha-Profis appellieren und einen Mann, dem in der Rückrunde die Derbyniederlage gegen Union Berlin schwer zu schaffen machte.

Hertha geht's nicht: Bilder einer Saison >>

Schlussendlich ist spätestens auf der inoffiziellen Meisterfeier in einer Oberhausener Hotelbar die Welt wieder in Ordnung, als Preetz in den Morgenstunden bei einem letzten Pils mit einem ironischen Lächeln preisgibt: »Ganz ehrlich: Ich habe von Aufstiegen so was von die Nase voll.«

Einige Bilder der aufregenden Saison seht ihr vorab hier:

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!