30.07.2013

Berufsgruppen, die im Ultra-Block nichts zu suchen haben

»Alle Juris sind scheiße – außer Sawitschew!«

Beim FC St. Pauli soll ein Ultra von den eigenen Fans aus dem Block verwiesen werden, weil er in seinem normalen Leben als Polizist bei Todes-, Brandermittlungen und Sexualdelikten ermitteln soll. Die USP witterten indes einen Spion in den eigenen Reihen.

Text:
Benjamin Kuhlhoff
Bild:
Imago

11FREUNDE liegt nun exklusiv ein geheimer Ultra-Kodex vor, der zeigt, welche Berufe in der Kurve am Millerntor zukünftig gar nicht gerne gesehen sind. Die Auflistung zeigt: Es wird in Zukunft immer schwieriger als wahrer Fan in der Kurve aktiv zu werden.

Anwälte
Der Beruf des Anwalts ist an sich nichts Schlechtes. Gut, man verdient ungerecht viel Geld ( Fuck Kapitalismus!) mit dem Elend anderer, fährt dicke Autos (Und was ist mit Umweltschutz?) und trinkt regelmäßig Champagner aus dem Bauchnabel seiner Bediensteten (Ausbeutung), aber wer will das schon so eng sehen? In der Kurve sind Juristen in Zukunft dennoch nicht mehr willkommen. Zu groß ist die Gefahr, dass ein übermotivierter Paragraphenreiter zum Standgericht am Pissoir aufruft und gleich vor Ort Beweismaterialen (leere Bierbecher, zerknüllte Banner, alte Aufkleber) sicherstellen lässt. Das System lässt sich nun mal nicht von innen zerfressen. Das Motto lautet deswegen: »Alle Juris sind Scheiße, außer Sawitschew!«

Marketing-Mitarbeiter
Erst haben sie die Marke Astra zerstört, dann das Merchandising des Vereins übernommen und schließlich auch noch das schöne, rostige Millerntor entweiht! Ja, wir sprechen von den Marketingabteilungen und Werbeagenturen dieser Welt. Vor allem in Hamburg, wo ja jeder entweder Schauspieler, Medienheini und/oder dick im Geschäft ist, muss die Spezies »Marketing-Mensch« sich nun einen neuen Klub suchen, denn beim FCSP sind sie fortan ungebeten. Für Kapitalismus und Irreführung der Menschheit durch Werbung ist in der Kurve kein Platz. Nicht mal ein Fuß breit.  Und euren Totenkopf, den könnt ihr euch sonst wo hinschmieren. Punkt! Bzw. Ausrufezeichen.

Vorstand
Sie sind 1. Vorsitzender beim Kaninchenzüchterverein Mümmelsmannsberg e.V.? Dann können Sie sich den Besuch am Millerntor in Zukunft abschminken. Denn es gilt das Motto: »Funktionäre funktionieren hier nicht!« Die wahren Fans haben genug von denen da oben, sie wollen alleine, selbstverwaltet und frei von Repressionen der Großkopferten ihr Ding machen. Also entscheiden Sie selbst: hochrangiger Vorstandsposten oder ein Platz in der Kurve. Ohne Frage, in Ihrer Haut möchten wir nicht stecken.

Landwirte
St. Pauli ist Kult. Der Stadtteil ein Lebensgefühl. Toleranz steht über allem. Doch beim Pöbel aus dem Umland hört der Spaß auf. Fortan werden Bürger aus den Bezirken Pinneberg, Winsen an der Luhe und Lüneburg gebeten, das Millerntor weiträumig zu umfahren. Führenden Ultra-Köpfen ist es erlaubt, im Stadionumfeld stichprobenartige Geruchstest am vermeintlichen Landadel durchzuführen. Wird Gülle- und Kartoffelackergeruch festgestellt kann ein landesweites Stadionverbot ausgesprochen werden.

 
 
 
 
 
12
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden