Bernd Dreher über Michael Rensing

»Der Zeitpunkt ist komisch«

Stunden vor dem Barcelona-Spiel gibt Jürgen Klinsmann bekannt, dass Hans-Jörg Butt an Stelle von Michael Rensing im Kasten stehen wird. Rensings ehemaliger Torwarttrainer Bernd Dreher über den überraschenden Wechsel. Bernd Dreher über Michael RensingImago Herr Dreher, wie haben Sie davon erfahren, dass ihr ehemaliger Schützling Michael Rensing heute durch Hans-Jörg Butt ersetzt wird?

Markus Grünenberger (Anm. d. Red: Bis 2006 Torwart der Bayern Amateure) hat mich angerufen und es mir gesagt.

[ad]

Was war Ihr erster Gedanke, als Sie das gehört haben?

Etwas komisch, aber gut, man muss abwarten, was heute Abend passiert. Vielleicht zeigt Butt eine starke Leistung.

Verstehen Sie die Entscheidung von Jürgen Klinsmann?

Für die Entscheidung kann man Verständnis haben, aber der Zeitpunkt ist komisch. Wenn, dann hätte man das vor dem Spiel gegen Wolfsburg machen müssen.

War der Torwartwechsel generell notwendig?

Ob es nötig war ist nur eine Sache, aber so wie man es macht, ist die andere. Wenn man als Nummer Eins nach Barcelona fliegt und die Entscheidung dann vor Ort erst mitgeteilt bekommt, dann ist das sehr bitter.

Kann Michael Rensing jetzt überhaupt noch ins Tor der Bayern zurückkehren?

Ich weiß nicht, wie man das verkaufen kann, es wird auf jeden Fall schwer. Wenn es heute Abend gut laufen sollte, ist das Thema Rensing mit Sicherheit erledigt. Wenn es schlecht laufen sollte, weiß ich nicht, wie man das Thema Rensing zurück bringen soll.

Wie würden Sie an seiner Stelle reagieren?

An seiner Stelle wäre ich auf jeden Fall sauer. Ich weiß nicht, was da abgesprochen wurde, dafür bin ich zu weit raus. Aber es sieht schon sehr seltsam aus, wenn man am Spieltag dem ersten Torwart sagt: Das ist heute nicht dein Abend.

Bis zur letzten Saison waren Sie Torwarttrainer bei den Bayern. Haben Sie jetzt noch Kontakt zu den Verantwortlichen?

Nein, gar keinen.

Verwandte Artikel

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!