Angeln mit Horst Hrubesch

»Der Dorsch hat gehakt!«

Der Herbst hat Einzug gehalten, die Zeit des Lesens ist gekommen. Doch zu welchem Buch soll man greifen? Bevor Ihr was falsch macht, haben wir einen Tipp: »Dorschangeln vom Boot und an den Küsten«. Von Horst Hrubesch. Kracher! Angeln mit Horst Hrubesch
Heft#96 11/2009
Heft: #
96
Es gibt zwei Bücher über Männer und Fische, die in die Weltliteratur eingegangen sind. »Der alte Mann und das Meer« von Ernest Hemingway und »Dorschangeln vom Boot und an den Küsten« von Horst Hrubesch. Hemingway... und Hrubesch. Der Nobelpreisträger.... und der Mittelstürmer des HSV.

[ad]

Um Horsts Werk in seiner ganzen Tragweite zu begreifen, muss zunächst vielleicht ein Witz erzählt werden: Ein Mann angelt. Hinter ihm steht ein anderer Mann und schaut ihm zu. Stundenlang. Irgendwann fragt der angelnde Mann den zuschauenden Mann: »Sagen Sie mal, warum angeln Sie eigentlich nicht selbst?« – »Ach, dazu fehlt mir die Geduld.«

Der Voyeur in uns

Mit der selben Haltung blättern wir nun durch Hrubeschs opus magnum. Angeln – zu langweilig. Aber dem Kopfballungeheuer dabei zuschauen – das hat etwas, das den Voyeur in uns weckt.

So auf Seite 48, wenn »Hotte« in einer feingliedrigen Bewegungsstudie zeigt, wie man an der Brandungslinie die Leine auswirft. Die Gischt peitscht, auf der Düne parkt ein Käfer, hier ist der Mann noch Mann. Oder auf Seite 96, wo wir Zeuge echter Solidarität an Bord des Kutters werden: Hrubesch zieht, er ackert, der Anorak spannt über dem monumentalen Kreuz des Sturmtanks, er ruft: »Der Dorsch hat gehakt!« – und spürt, dass das Untier ihn in die Tiefe zu reißen droht. Aber: »Viele Helfer sind hinzugeeilt.« Es geht gut, gemeinsam bergen sie das Monstrum.

Ach, man möchte dazu gehören zu dem Pulk, der den Dorsch, von Horst tranchiert, schließlich verspeist.

Aber Angeln? Das überlassen wir lieber Hrubesch. Und Hemingway.    

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!