Ab heute im Handel: 11FREUNDE SPEZIAL 02

Die Geschichte des britischen Fußballs

Huch, schon wieder sechs Monate vorbei? Das neue 11FREUNDE SPEZIAL lieg ab heute beim Kiosk eures Vertrauens. Dieses Mal: 132 Seiten zur Geschichte des britischen Fußballs. Und ja: Es geht auch um Alkohol.

Archiv
Heft: #
Spezial-Nr. 2

Ein Heft über englischen, nein, über britischen Fußball? Da fragt der Fachmann indig­niert, ob es nicht auch eine Nummer kleiner geht, angesichts der Tatsache, dassBücher über den Fußballsport auf der Insel sicher demnächst einen ganzen Lesesaal der British Library füllen werden.

>> Inhaltsverzeichnis von 11FREUNDE SPEZIAL »Football's coming home«

Denn seit 1857 mit dem FC Sheffield der älteste Fußballklub der Welt gegründet wurde und 1863 die englische Football Association die ersten Regeln festlegte, vergeht kaum ein Jahr, in dem nicht auf irgendeinem Sportplatz zwischen Dover und Edinburgh auf die eine oder andere Art und Weise Sportgeschichte geschrieben worden ist.

Aber wo anfangen und wo aufhören? Vielleicht ist das erste FA-Cup-Finale 1923 zwischen den Bolton Wanderers und West Ham United ein guter Beginn. Geschätzt 200 000 Zuschauer drängten sich im neuen Nationalstadion im Londoner Bezirk Wembley, das offiziell doch nur 125 000 Menschen fassen durfte. Ein Polizist auf einem weißen Pferd ritt bedächtig das Spielfeld frei und wurde so zum Namensgeber des »White Horse Final«. Eine Legende, ebenso wie William »Fatty« Foulkes, der 140 Kilogramm schwere Keeper von Sheffield United, dem die Fans hinterherriefen »Who ate all the pies?« – Wer hat all die Küchlein gegessen? Dann wäre von Stanley Matthews zu erzählen, der als Mittelstürmer für Blackpool das Finale des FA-Cups gegen die Bolton Wanderers mit seinen Dribblings, Flanken und Pässen beinahe allein entschied, am Ende stand es nach 1:3 noch 4:3. Oder von der Geburtsstunde der modernen Fankultur auf den Tribünen von Anfield. Oder von Manchester Uniteds Sieg im Europapokal der Landesmeister 1968, der zugleich ein herzzerreißender Gruß an die Opfer des Flugzeugabsturzes von München sieben Jahre zuvor war. Oder von der Goldenen Ära des FC Liverpool unter Bill Shankly ...

>> Inhaltsverzeichnis von 11FREUNDE SPEZIAL »Football's coming home«

Nein, ein Magazin zu machen, das auch nur annähernd den Anspruch auf Vollständigkeit erheben würde, wäre zum Scheitern verurteilt. Wir haben uns dem elegant entzogen und das Augenmerk auf einige besonders spannende Geschichten, Reportagen und Interviews gelegt. Sei es das Porträt des berühmten Stadionarchitekten Archibald Leitch, die bewegte Geschichte des Glasgower Old Firm, des Derbys zwischen Celtic und den Rangers, ein Gespräch mit dem Nationalmannschaftskapitän und trockenen Alkoholiker Tony Adams, die Erinnerungen von Kalle Riedle an aufregende Jahre in der Premier League und natürlich auch auf die Geschichte von »Attila the Stockbroker«, der Punkrock-Legende, die mit vielen anderen Fans des heimatlosen englischen Klubs Brighton and Hove Albion für ein neues Stadion kämpfte und es am Ende auch erreichte. Und das ist auch ein Stück englische Sportgeschichte.

Viel Spaß beim Lesen!

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!