Diese Übersicht als RSS-Feed herunterladen

"Ich dachte sofort: Scheiße", sagte Kramer über sein kurioses Eigentor aus 44,5 Metern, mit dem er Torhüter Yann Sommer "gekonnt" überlupft hatte.
Hamburgs Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer geriet nach dem 0:8 seines HSV beim FC Bayern ins Schwärmen.
Kevin de Bruyne war in dieser Spielzeit der überragende Akteur.
Nach dreieinhalb Wochen wurde Peter Knäbel erlöst.
Die Ereignisse des 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga im Überblick.
Um 17.41 Uhr war es so weit: Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm nahm die Schale für den 25. Meistertitel der Vereinsgeschichte entgegen.
Alexander Meier von Bunsdesligist Eintracht Frankfurt ist mit 19 Toren treffsicherster Akteur der Bundesligasaison.
Bruno Labbadia vom HSV erwartet in der Relegation um die Zugehörigkeit zur Bundesliga in jedem Fall ein Rendezvous mit der eigenen Vergangenheit.
In der abgelaufenen Bundesliga-Saison 2014/15 standen acht Spieler die gesamten 3060 Minuten auf dem Feld.
Karim Bellarabi (25) ist einer der Shootingstars in dieser Saison in der Fußball-Bundesliga.
Das Erfolgsrezept von Viktor Skripnik? "Bisschen dicht stehen, bisschen ackern vorne", sagt der Ukrainer in seinem sympathischen Singsang.
Nach sieben Jahren und damit drei Spielzeiten vor dem Ende der Vertragslaufzeit kündigte Trainer Jürgen Klopp seinen Rücktritt an.
Ausgerechnet am 1. April gab Werder Bremen den Abschied seiner Sturmhoffnung Davie Selke bekannt.
Manager Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg hat Schiedsrichter Peter Gagelmann nach dessen 213. und letzten Bundesliga-Spiel in Köln ironisch gehuldigt.

Große Antipointe trotz Superkrach: Der Hamburger SV muss in die Relegation, ist aber nicht mehr Spitzenreiter der Deppencharts.

Am Ende war es ein Sieg für die Befürworter. 15 der 18 Bundesligisten stimmten am für die Einführung der Torlinientechnik zur kommenden Saison.
Das größte Lob erhielt Lucien Favre von Gisela Weisweiler. "In Lucien erkenne ich meinen Mann wieder", sagte die Witwe des Trainers Hennes Weisweiler.
Es ist eine Geschichte, die Marwin Hitz wohl sein Leben lang immer wieder erzählen muss.
Der FC Augsburg hat durch einen Sieg bei "Rückrunden-Meister" Borussia Mönchengladbach den direkten Einzug in die Europa League geschafft.
Der Hamburger SV kann sich in der Relegation retten.
Hertha BSC spielt auch in der nächsten Saison in der Fußball-Bundesliga.
Am Ende des Dramas um Elkin Soto stand eine überraschende Vertragsverlängerung.
Der Hamburger SV hat am 34. und letzten Spieltag den erstmaligen Abstieg aus der Fußball-Bundesliga zunächst abgewendet.
So langsam könnte der VfB Stuttgart Huub Stevens am Vereinsgelände ein Denkmal bauen.
Weltmeister André Schürrle kam Anfang Februar für geschätzte 32 Millionen Euro vom Premier-League-Klub FC Chelsea zum VfL Wolfsburg.
Nach der x-ten Enttäuschung des abgestürzten Champions-League-Anwärters Schalke 04 kündigte Sportvorstand Horst Heldt zum x-ten Mal Konsequenzen an.
Bernd Schuster, Klaus Allofs oder Diego - sie alle haben sich mit fulminanten Weitschuss-Toren in den Geschichtsbüchern der Bundesliga verewigt.
Die Devise, dass die Null stehen muss, nahm der 1. FC Köln in dieser Bundesliga-Saison fast schon zu genau.
Daniel Ginczek hat den VfB Stuttgart in einem Herzschlagfinale vor dem zweiten Bundesliga-Abstieg nach 1975 bewahrt.
Bundesliga-Dino Hamburger SV stirbt doch noch nicht aus.
In der Bundesliga trennen sich Aufsteiger 1. FC Köln und der VfL Wolfsburg 2:2 (1:2).
Eintracht Frankfurt hat seine Fans zum Abschluss einer "seltsamen Saison" mit einem Prestigesieg versöhnt.
Der SC Freiburg steigt nach sechs Jahren wieder in die 2. Fußball-Bundesliga ab.
Emotionen, Tränen und das Happy End einer verkorksten Saison zum Abschied von Jürgen Klopp.
Sieg und Schale: Bayern München hat seine 25. Meister-Saison versöhnlich mit einem 2:0 gegen Mainz beendet.
Die Glasgow Rangers stehen drei Jahre nach ihrem Zwangsabstieg vor der Rückkehr in die erste schottische Fußball-Liga.
Die deutsche U15-Nationalmannschaft hat das zweite Länderspiel gegen die Niederlande verloren.
Trainer Jürgen Klopp kann sich prinzipiell vorstellen, irgendwann den großen Dortmunder Rivalen Bayern München zu betreuen.
Nach zweieinhalbmonatiger Sommerpause wird die 53. Saison der Fußball-Bundesliga am 14. August beginnen.
Borussia Mönchengladbach hat vor dem letzten Saisonspiel Christoph Kramer, Max Kruse, Kapitän Filip Daems und Thorben Marx offiziell verabschiedet.
Arminia Bielefeld hat sich nach dem vorzeitigen Zweitliga-Aufstieg auch die Meisterschaft in der 3. Liga gesichert.
Wunschkandidat Felix Magath hat dem österreichischen Traditionsklub Austria Wien offenbar einen Korb gegeben.
Der umworbene Fußball-Nationalspieler Kevin Volland hält Bundesligist 1899 Hoffenheim die Treue.
Fußball-Weltmeister Sami Khedira hat erstmals selbst bestätigt, dass das Kapitel Real Madrid nach Ende dieser Saison für ihn beendet ist.

Unser legendäres Traumtor der Woche widmen wir heute dem HSV. Und erinnern an ein wunderbares Kunststück von Vereinsikone Uwe Seeler.

In der Saison 1993/94 sprach alles gegen den Klassenerhalt des SC Freiburg. Doch das Team schaffte das Wunder. Jens Todt über psychologische Vorteile, das Phantom-Tor und den Party-König.

Es ist ein Bild für die Fußball-Ewigkeit: Kaiserslautern steigt zum ersten Mal aus der Bundesliga ab - und Andi Brehme schluchzt an der Schulter von Rudi Völler. Hier erinnert er sich.

Sebastian Kehl machte seine ersten Spiele in der Helmut-Kohl-Ära. Und als Claudio Pizarro nach Deutschland kam, telefonierten wir noch mit Antennenhandys. Jetzt ist für sie und viele andere Bundesligaprofis Schluss. Schade eigentlich.

Nach dem Ende der Ebola-Epidemie in Liberia darf das westafrikanische Land wieder internationale Fußballspiele austragen.
Alles Daumendrücken der WM-Helden war vergebens: Die U17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes haben die Krönung einer fast perfekten EM verpasst.